Vor dem großen Knall

Autor*in
Vall, Emma
ISBN
978-3-423-78235-7
Übersetzer*in
Brunow, Dagmar
Ori. Sprache
Schwedisch
Illustrator*in
Seitenanzahl
218
Verlag
dtv
Gattung
Krimi
Ort
München
Jahr
2009
Lesealter
12-13 Jahre14-15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
5,95 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Die 15-jährige Svala nimmt in ihrem letzten Schuljahr vor dem Wechsel auf die Oberstufe des Gymnasiums an einem Theaterprojekt teil, das die Integration ausländischer Schüler verbessern soll. Doch man scheint den Erfolg des Projektes verhindern zu wollen. Svala hilft bei der Ermittlung des Täters.

Beurteilungstext

Dieser Krimi ist anders al viele andere. Einmal spielt die Hauptperson Svala nicht etwa einfach Detektiv, sondern sie rutscht in die Sache hinein, weil sie sich Gedanken über das Theaterprojekt macht, dessen Leiterin sie kennt und schätzt. Sie möchte dem Projekt zum Erfolg verhelfen, weil es das Leben an ihrer sonst recht altmodischen Schule mit vielen richtig bösartigen Lehrern verbessert. Die Lehrer kommen in diesem Buch überhaupt ziemlich schlecht weg, besonders der Mathematiklehrer, der die Mädchen betatscht, ausländerfeindlich ist und jeder Neuerung abhold. Er stellt sich schließlich auch als der Haupttäter heraus, weil er das Projekt aus Wut darüber, dass er nicht Schulleiter wurde, zum Scheitern bringen wollte. Doch es gibt auch sympathischere Vertreter der Lehrerseite. Weiterhin kommen in diesem Buch das Problem der Vorurteile gegen Einwanderer und die Schwierigkeit des Erwachsenwerdens zur Sprache. Svala ist dabei eine intelligente, sympathische, mutige, aber nicht tollkühne Identifikationsfigur, die versucht ein selbständiges Leben zu führen, sich ihre eigenen Gedanken macht und zu dem steht, was sie tut, auch wenn sie dabei mal einen Fehlerzugeben muss. Damit dürfte sie manche Leser dazu anregen, das selbst auch zu tun. Ein spannendes Buch, nicht nur als Krimi! Hoffentlich aber keine späte Rache an eigenen Mathelehrern!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von UH.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Vall, Emma

Vall, Emma

Cafe Kafka im Visir

Weiterlesen
Vall, Emma

Cafè Kafka im Visier

Weiterlesen
Vall, Emma

Vor dem großen Knall

Weiterlesen
Vall, Emma

Café Kafka im Visier

Weiterlesen
Vall, Emma

Café Kafka im Visier

Weiterlesen
Vall, Emma

Café Kafka im Visier

Weiterlesen