Unsere Wälder. Warum der Wald in Gefahr ist und wie wir ihn schützen können

Autor*in
French, Jess
ISBN
978-3-8458-4463-3
Übersetzer*in
Jäger, Andreas
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Mostov,, Alexander
Seitenanzahl
64
Verlag
arsEdition
Gattung
Sachliteratur
Ort
München
Jahr
2022
Lesealter
10-11 Jahre12-13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
BüchereiFachliteratur
Preis
18,00 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Ein gut strukturiertes Sachbuch über die Bedeutung und Wichtigkeit unserer Wälder.

Beurteilungstext

Das Buch erklärt uns in leicht verständlicher Weise und mit vielen farbigen Illustrationen die Bedeutung des Waldes für unseren Lebensraum auf der Erde. Tropische Regenwälder, boreale Nadelwälder und Wälder in gemäßigten Breiten werden mit ihren Unterschieden vorgestellt. Dazu werden die jeweiligen Besonderheiten für ansässige Lebewesen erklärt. Im nächsten Kapitel werden dann die Ursachen zur Entwaldung verdeutlicht. Welche negativen Folgen die Entwaldung für die Natur, für Menschen und Tiere mit sich bringt, wird anschaulich aufgezeigt. Mit jeder Menge Lösungsansätzen schließt das Buch ab. Besonders hervorzuheben ist hier die Herangehensweise, dass zunächst Lösungen vorgestellt werden, die von der Gesellschaft, von Unternehmen, Politikern und Wissenschaftlern umgesetzt werden müssen. Dazu wird deutlich gemacht, wie wichtig das Informieren und voneinander Lernen ist. Erst danach widmet sich ein ganzes Kapitel den Lösungsvorschlägen, die bereits von Kindern aktiv gelebt werden können. Alle Leser des Buches finden so mindestens eine Idee ihr Handeln und Verhalten im Sinne der Umwelt zu verändern. Kinder werden ermutigt einen wichtigen Schritt in die richtige naturrettende Richtung zu gehen.
Lesen Erwachsene und Kinder das Buch gemeinsam ergibt sich sehr viel Gesprächsstoff zum Umweltschutz, zu Materialien die als Baustoffe oder als Lebensmittel verwendet werden und zur Gewinnung von Energie. Ist ein bestimmter Aspekt für die Kinder von besonderem Interesse, finden sich in den einzelnen Kapiteln bereits Verweise auf spätere Seiten, wo weiterführende Erklärungen und Lösungen zu finden sind. An manchen Stellen ist das Buch schon nicht mehr aufrüttelnd und erschreckend, sondern teilweise auch beängstigend. Jüngere aufgeweckte und interessierte Kinder sollten hier bei der Lektüre Begleitung haben.
Zum Ende des Buches findet sich noch ein ausführliches Glossar, welches wichtige Begriffe im Zusammenhang mit Umwelt- und Naturschutz kurz und knackig, dabei sehr verständlich erklärt.
Einziger Wermutstropfen ist die Vorstellung der Tropischen Regenwälder mit dem Hinweis, dass Biologen diese Wälder in „fünf (Haupt-) Schichten“ einteilen. Erklärt finden wir auf Seite 8 und 9 jedoch nur vier. Hier werden die Kronenschicht und die Urwaldriesen in einer Schicht zusammengefasst. Allerdings wird die Neugier bereits beim Lesen geweckt, so dass man schnell weitere Literatur zu Rate zieht.
Außerdem könnte man das Buch noch um einige Kapitel über die Wälder in Deutschland erweitern: Trockenheit und Borkenkäfer, Freizeitverhalten und Umweltschutz, Monokulturen etc.
Die Illustrationen sind wunderbar auf die Sachtexte abgestimmt. Sie verdeutlichen, erklären und bereichern die Sachtexte in vielfacher Weise.
Insgesamt ist das Buch „Unsere Wälder“ ein hochinteressantes Sachbuch, was viele Gefahren aufzeigt aber auch kindgerechte Lösungsansätze bietet.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von 171; Landesstelle: 19 Nordrhein-Westfalen.
Veröffentlicht am 30.05.2022

Weitere Rezensionen zu Büchern von French, Jess

French, Jess

Die verborgene Welt der Ozeane

Weiterlesen
French, Jess

Die verborgene Welt der Ozeane

Weiterlesen
French, Jess

Bedrohte Arten

Weiterlesen
French, Jess

Verlorene Arten

Weiterlesen
French, Jess

Wale retten, Igeln helfen, Erde schützen

Weiterlesen
French, Jess

So viel Müll

Weiterlesen