Unser Garten

Autor*in
Muller, Gerda
ISBN
978-3-89565-426-8
Übersetzer*in
Bartholl, Silvia
Ori. Sprache
Illustrator*in
Muller, Gerda
Seitenanzahl
48
Verlag
Moritz
Gattung
BilderbuchSachliteratur
Ort
Frankfurt am Main
Jahr
2022
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
16,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Die beiden Kinder Carolina und Leo ziehen mit ihren Eltern in ein Haus mit großem Garten ein. Noch liegt der Garten im Chaos. Doch bald darauf stürzen sich die Kinder auf ihren Garten: sie legen Beete an, säen und pflanzen. Erlebe gemeinsam mit den Geschwistern ein aufregendes Gartenjahr!

Beurteilungstext

Gerda Muller gehört zu den Granden der Kinderbuch-Autoren. Vor allem in den 1980-er Jahren erschienen zahlreiche ihrer Kinderbücher, in denen sie mit sehr detaillierten, naturalistischen Bildern Kindern die Natur näher bringen will und zum Entdecken und Beschützen einlädt. Nun hat der Moritz Verlag das 1988 erstmals veröffentlichte Bildersachbuch "Ein Garten für Kinder in der Stadt" (Originaltitel) neu herausgebracht. Ähnlich wie bei "Unser Baum" erzählt Gerda Muller als Autorin und Illustratorin in einer Geschichte die Garten-Erlebnisse und Abenteuer der Geschwister Carolina und Leo.
Nach dem Umzug ins neue Heim widmen sich die beiden Kinder schnell dem verwilderten Garten. Sie räumen ihn auf, pflegen den alten Apfelbaum, legen neue, eigene Beete an. Sie kaufen Samen, bekommen Pflanzen geschenkt und lernen bei dieser Gelegenheit den Nachbarsjungen Louis kennen, der ihr neuer Freund wird. Denn er kennt sich mit Pflanzen bestens aus, einen eigenen Balkongarten nennt er sein eigen.
Im Laufe des Jahres beobachten und erleben wir die Gartenabenteuer der Kinder: die ersten Frühlingsblumen, den heißen Sommer, das Wachsen der Radieschen, die Ernte, Gartenpartys mit ihren Freunden im Herbst und dann den Garten im Winter. In die Geschichte knüpft geschickt Gerda Muller typische Gartentätigkeiten im Jahreslauf ein, erklärt Zusammenhänge, gibt Gartentipps in kurzen Infoboxen und Hinweise, wie Kinder im eigenen Garten Tieren und Pflanzen helfen können (z. B. Bau von Nistkästen, Kompost usw.). Schön ist zu erleben, wieviel Spaß die Kinder im Garten haben, aber auch mal ihre Streitereien, Neckereien und das Genießen der Natur.
Es ist ein erzählendes Sachbuch für Kinder ab Vorschulalter: in einer Geschichte ist Sachwissen eingebunden, die Bilder nehmen den Plot auf. Sehr realistisch, klar und mit feinem Pinselstrich sind die farbigen Bilder, Gerda Muller bevorzugt ja gerne die Frontalperspektive, zoomt heran oder gibt, fast wie in einem Wimmelbild, einen Überblick. Einzige Ungenauigkeit ist das Blühen von Mohn und Cosmea zur gleichen Zeit, Mohn blüht im Juni, Cosmea im Spätsommer.
Immer wieder fordert sie auch die Leser auf, selbst im Garten tätig zu werden: sie zeigt in Einzelbildern, wie ein Beet angelegt wird, wie die Geschwister aussäen. Kleine Rezepte zur Ernteverarbeitung, Getränkerezepte oder Bastelideen finden die Kinder ebenfalls im Buch.
"Unser Garten" von Gerda Muller ist ein grandioses erzählendes Bildersachbuch über Gärtnern mit Kindern ab 5, 6 Jahre. Es ist toll, dass der Verlag diesen Kinderbuch-Klassiker wieder neu herausgebracht hat. Dieses Kinderbuch reiht sich eben in die wunderbaren Bücher von Gerda Muller ein: Unser Wald, Was wächst denn da? oder Was war hier bloß los? Ruhig, klar, sehr detailliert, neugierig machend, verbunden mit Naturliebe und den Kindern Lust aufs Rausgehen machen Gerda Mullers Kinderbücher, die eben einfach als Kinderbuch-Klassiker in keinem Buchregal fehlen sollen!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Wenke Bönisch; Landesstelle: 22 Sachsen.
Veröffentlich am 21.09.2022