Tutanchamun - Das vergessene Königsgrab

Autor*in
Nielsen, Maja
ISBN
978-3-8067-4837-6
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Krumbeck, Magdalene
Seitenanzahl
62
Verlag
Gerstenberg
Gattung
Sachliteratur
Ort
Hildesheim
Jahr
2006
Lesealter
8-9 Jahre10-11 Jahre12-13 Jahre14-15 Jahre16-17 Jahreab 18 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
12,90 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Die Geschichte der mühseligen und langwierigen Suche nach dem berühmtesten aller Gräber steht im Mittelpunkt dieses flüssig geschriebenen und reich bebilderten Buches über Howard Carter, den Entdecker des Grabes von Tutanchamun.

Beurteilungstext

Archäologie ist eine Wissenschaft, die im Wesentlichen auf Funden kleinsten Formates beruht, auf spektakuläre Funde wie diesen wagt kaum einer zu hoffen. Der Alltag eines typischen deutschen Archäologen wird genauso beschrieben wie das Leben des Pharao.
Schnörkellos beschreibt die Autorin ihr Thema, in großen Schritten wird der Leser nach Ägypten geführt, mit dem Ausgräber bekannt gemacht und mit der krimireifen Geschichte der Grabung. Der Exkurs in die gegenwärtigen Ausgrabungen zeigt den Fachberater Edgar Pusch, dessen Informationen den soliden Hintergrund dieses spannend geschriebenen Buches liefern. Gleichzeitig wird auch am konkreten Beispiel gezeigt, dass auch heute noch die Erkenntnisse aus der Entdeckung des Grabes von Tutanchamun wichtige Informationen für neue Funde liefern. Die vielen, sehr sorgfältig ausgewählten Illustrationen - alte und neue Fotos und Zeichnungen - illustrieren nicht nur, sie stellen einen dem Text gleichwertigen Beitrag dar.
Gleichzeitig wird aber auch sehr anschaulich beschrieben, welch eine mühselige, zeitraubende Arbeit die Archäologen leisten. Auch Carter brauchte fast 10 Jahre von der Auffindung des Grabes bis zum letzten Transport der Fundgegenstände nach Kairo (die letzte Auswertung der Funde lässt heute noch auf sich warten!) und Edgar Pusch gräbt seit 25 Jahren in Ägypten, fand 6 500 000 Scherben, aber nur ein einziges vollständiges Gefäß.
Gerade im Zeitalter der überall zugänglichen Informationen des größten, ältesten, tollsten .... halte ich diese gewissenhafte und gleichzeitig hochinteressante Art der Vermittlung von den wirklichen Problemen für äußerst wichtig.
Dieses Ägyptenbuch empfehle ich für alle Schulbibliotheken und interessierte Haushalte, ob mit oder ohne Kinder.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von cjh.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Nielsen, Maja

Nielsen, Maja

Die Reise ins verborgene Reich der Schmetterlinge

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Maria Sibylla Merian Die Reise ins verborgene Reich der Schmetterlinge

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Maria Sibylla Merian Die Reise ins verborgene Reich der Schmetterlinge

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Maria Sybilla Merian Die Reise ins verborgene Reich der Schmetterlinge

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Tatort Eden 1919

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Tatort Eden 1919

Weiterlesen