Tom und der Zauberfußball

Autor*in
Klopp, UllaBrück, Dietmar
ISBN
978-3-451-70871-8
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Hardt, Iris
Seitenanzahl
269
Verlag
HerderKerle bei Herder
Gattung
Ort
Freiburg
Jahr
2008
Lesealter
8-9 Jahre10-11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
12,95 €
Bewertung
eingeschränkt empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Tom aus Mainz ist verrückt nach Fußball. Doch statt auf dem Bolzplatz verbringt er die meiste Zeit auf dem Dachboden seines Elternhauses, wo er sich sein eigenes, kleines Stadion gebaut hat. Hier träumt er davon, eines Tages so beliebt und erfolgreich zu sein wie seine großen Idole.
Toms Leben ändert sich schlagartig, als er den Fußball seines verstorbenen Großvaters findet. Der alte Lederball birgt magische Kräfte und mit ihm beginnt eine aufregende Reise rund um den Globus…

Beurteilungstext

Das Kinderbuch des Deutschen Fußballbundes "Tom und der Zauberfußball", geschrieben von Ulla Klopp und Dietmar Brück, greift die Faszination und Magie des Fußballs auf, der die Kinder in der Geschichte über ihre unterschiedlichen Nationen und Lebensumstände hinweg zueinanderfinden lässt.
Nach dem elfjährigen Tom aus Mainz besucht der magische Ball auf seiner Reise über Schweden, Italien, Brasilien, Amerika, Malawi, England und letztendlich Korea insgesamt zehn weitere Kinder. Sie alle haben - neben der Begeisterung für den Fußball - etwas gemeinsam: Jeden bedrückt ein Problem und ein damit verbundener Wunsch.
So hilft der Zauberball zum Beispiel nicht nur dem Protagonisten Tom, einem Einzelgänger, der von seinen Klassenkameraden gehänselt wird, sondern rettet auch die gelähmte Jenny vor dem Ertrinken, die daraufhin wie durch ein Wunder wieder selbstständig laufen kann. Auch Bebetos Leben, dessen Zuhause die Slums Brasiliens sind, verändert sich durch die Bekanntschaft mit dem Zauberball, wird er doch von einem Talentscout entdeckt.
Die magischen Kräfte des alten Lederballes scheinen das Unmögliche möglich zu machen, mit seiner Hilfe lösen sich die Probleme aller elf Kinder in Luft auf. Mit der Teilnahme an der Kinderweltmeisterschaft in Bern, aus der die Elf - wie könnte es anders sein - als erfolgreiche Sieger hervorgehen, erreicht die scheinbar grenzenlos glückliche Welt in "Tom und der Zauberfußball" ihren Höhepunkt.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von aehl.
Veröffentlicht am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Klopp, Ulla

Klopp, Ulla; Brück, Dietmar

Tom und der Zauberfußball

Weiterlesen

Weitere Rezensionen zu Büchern von Brück, Dietmar

Klopp, Ulla; Brück, Dietmar

Tom und der Zauberfußball

Weiterlesen