Stern der Göttin

Autor*in
Melli, Sandra
ISBN
978-3-426-50416-1
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
511
Verlag
Droemer Knaur
Gattung
Erzählung/RomanFantastikTaschenbuch
Ort
München
Jahr
2011
Lesealter
14-15 Jahre16-17 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
14,99 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

In den Dämmerlanden bestimmten Feindschaften das Leben der Menschen und diese führen zu großer Not. Obwohl die Götter sich nach der letzten großen Schlacht aus der Welt zurückgezogen haben, leben die Menschen noch nach den alten Regeln, hängen ihren alten Gottheiten an und hegen große Vorurteile allen Andersartigen gegenüber.

Beurteilungstext

Nach wie vor steht Schwarz gegen Weiß, Blau gegen Grün und Violett gegen Gelb. Die Farben symbolisieren die jeweiligen Götter des Westens und des Ostens.
Laisa, die Protagonistin der Handlung, wächst als Pflegetochter bei der Katzenmenschen am Rande des Dämmerlandes auf und kennt die Farbfeindschaften nicht. Sie zeiht mit bunt gemischten Gefährten umher. Durch abenteuerliche Umstände macht sie die Bekanntschaft eines mächtigen weißen Zauberers, der die besonderen Kräfte des Katzenmädchens erkennt und sie bittet, den Stern der Göttin Iriseas, ein Artefakt, mit dem man verfeindete Heere auseinanderhalten kann, vor dem bösen schwarzen Magier zu retten. Laisa weiss, dass sie den Auftrag annehmen muss, wenn das Dämmerland nicht untergehen soll. Mit ihren drei unterschiedlichen Weggefährten meistert sie viele gefährliche Situationen. Magische Kräfte sind allerorten im Einsatz.
Der Umfangreiche Roman spielt in einem Fantasyuniversum. Die Landkarte im Buchdeckelumschlag muss häufig konsultiert werden, um nicht die Übersicht zu verlieren. Ebenso notwendig erweist sich der Anhang mit Erklärungen zu Personen (54!), der verwendeten Begriffe, der Länder und Völker.
Für Fantasyliebhaber kann die abenteuerliche Handlung mit vielen spannenden Momenten und einer sympathischen Protagonistin eine gute Unterhaltung bieten.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von vs.
Veröffentlicht am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Melli, Sandra

Melli, Sandra

Stolz der Kriegerin

Weiterlesen
Melli, Sandra

Fluch des Magiers

Weiterlesen
Melli, Sandra

Stern der Göttin

Weiterlesen
Melli, Sandra

Fluch des Magiers

Weiterlesen
Melli, Sandra

Stolz der Kriegerin

Weiterlesen
Melli, Sandra

Stolz der Kriegerin

Weiterlesen