Spielerisch lernen zum Schulanfang

Autor*in
ISBN
978-3-8112-2294-6
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Löchert, Ingo
Seitenanzahl
96
Verlag
Gondolino
Gattung
Taschenbuch
Ort
Bindlach
Jahr
2004
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
6,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Übungsheft zum Schulanfang

Beurteilungstext

Ein dickes Übungsbuch aus der Schlaufuchsreihe, das gezielt zu Hause auf den Schulanfang vorbereitet. Dabei geht es weniger um das Lernen oder Vertiefen von Schreib-, Lese- oder Rechenfähigkeit, sondern vielmehr um die Förderung grundlegender Eigenschaften wie selbstständiges Denken, Konzentration und Geduld, genaues Hinsehen und Erkennen sowie Auswerten und Umsetzen dieser Erkenntnisse.
Das heft ist nach Themengruppen gegliedert, die sich entweder mit dem kommenden Schulalltag verbinden (Uhrzeit - Pause - Stundenplan - Schulweg), mit Wissensgebieten, die im ersten Schuljahr behandelt werden (Wettererscheinungen - Jahreszeiten - Monate), sowie mit Themenbereichen, die allgemein bei Kindern auf Interesse stoßen: Verkehrspolizei und alles rund um das Thema Pferde und Ponys. Letzteres verbindet sich mit vielen Informationen zu den Tieren selbst wie dem "Drumherum", z.B. Bauernhof, Rittern und Indianern.
Dabei wird auch immer gezielt Wortschatzerweiterung betrieben. Viele farbige Illustrationen tragen dazu bei, das Wissen anschaulich aufbereitet zu vermitteln und attraktiv zu machen; sie bringen oft im Bild weiterführende Informationen, die im Text nicht gegebenen werden können, aber durchaus im Erfahrungshorizont der angesprochnen Altersgruppe liegen.
Immer wieder eingeschoben sind die Seiten "Bunte Pause", auf denen der reine Spiel- und Maltrieb entfalten darf. Das hier trotzdem etwas gelernt wird, z.B. Formen und Farben, fällt gar nicht auf.
Ein sehr schönes dickes Heft, das man getrost dem Kind selbst in die Hand geben kann ohne stets dabei zu sitzen. Viele Aufgaben sind in sich selbst einsichtig, und wenn nicht, dann kann man sie mit einem einzigen Satz erläutern.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von avn.
Veröffentlich am 01.01.2010