Sommerfrost

Autor*in
Martini, Manuela
ISBN
978-3-401-06305-8
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
204
Verlag
Arena
Gattung
Krimi
Ort
Würzburg
Jahr
2009
Lesealter
14-15 Jahre16-17 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
8,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Zu Beginn der Schulferien fällt Lyras Schulfreundin Pia einem Verbrechen zum Opfer. Lyra und ihre Freunde wollen den Täter finden und begeben sich in gefährliche Situationen. Als Lyra Leander begegnet, meint sie einen Vertrauten gefunden zu haben. Doch was verschweigt ihre Mutter und wieso kannte Leander ihre verstorbene Schwester Viola so gut?

Beurteilungstext

Der erste Jugendroman der Autorin Manuela Martini, die bisher Krimis und Romane für Erwachsene veröffentlicht hat. Ein von der ersten bis zur letzten Seite spannendes Werk. Hier meint man die von Hitze flirrende Luft Marbellas zu spüren und den Herzschlag der Personen wahrzunehmen. Da bekommt man im Hochsommer tatsächlich Gänsehaut. Die Geschehnisse werden langsam und sehr ausführlich vorbereitet. Es wird sehr einfühlsam formuliert. Hier ist nicht das Blutrünstige und Gewalttätige der Mittelpunkt, sondern Lyra als Mensch und das dahinterstehende Schicksal ihrer Familie. Gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Mut sind für die Charaktere wichtig. Zudem hat die Autorin geschickt viele Themen eingebracht, die der heutigen Jugend am Herzen liegen wie beispielsweise die Freundesclique, Schulstress, erste Liebe, Scheidung der Eltern sowie Neid und Misstrauen. Die Wortwahl ist dem jungen Leser angepasst. Mit neunundzwanzig Kapiteln sind ausreichend Lesepausen im Angebot, so dass auch nicht so lesebegeisterte Jugendliche ihren Weg durch den Thriller meistern können. Mit zweiunddreißig Zeilen pro Seite ist das Schriftbild ausreichend groß und zügig lesbar.

Das Buch ist sehr zu empfehlen und im Taschenbuchformat preislich für Jugendliche erschwinglich.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von ni.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Martini, Manuela

Martini, Manuela

Sommerfrost

Weiterlesen
Martini, Manuela

Sommerfrost

Weiterlesen
Martini, Manuela

Sommerfrost

Weiterlesen
Martini, Manuela

Sommerfrost

Weiterlesen
Martini, Manuela

Sommerfrost

Weiterlesen
Martini, Manuela

Sommerfrost

Weiterlesen