Sie hatten einen Traum

Autor*in
Jeier, Thomas
ISBN
978-3-8000-2999-0
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
299
Verlag
Ueberreuter
Gattung
Ort
Wien
Jahr
2004
Lesealter
12-13 Jahre14-15 Jahre16-17 Jahreab 18 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
16,00 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Die junge, schwarze Audrey schließt sich der Bewegung von Martin Luther King an und nimmt auch am legendären Protestmarsch gegen die Willkür der Weißen teil. Audrey glaubt an den Sieg der Liebe und an die Gerechtigkeit.

Beurteilungstext

Das Leben der schwarzen Amerikanerin Audrey macht betroffen. Die Diskriminierung der Schwarzen in den USA wird durch sie spürbar und schmerzhaft. Thomas Jeier versteht es, den Leser in die ungerechte und angstvolle Welt der schwarzen Widerstandskämpfer zu entführen. Aus der Sicht dieser Beteiligten wird die Angst verinnerlicht und die selbstherrlichen und ungerechten Weißen werden verachtet. Die Geschichte ist fesselnd und spannend geschrieben, so dass es kaum gelingt, das Buch aus der Hand zu legen. Dass die Umstände dieser Geschichte wahr sind und die Probleme noch heute nicht vollständig gelöst sind, macht sehr nachdenklich. Die Zeitleiste am Ende des Buches holt den Leser in die Wirklichkeit zurück.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von WS.
Veröffentlich am 01.01.2010