Sherlock Holmes, der Meisterdetektiv. Das Geheimnis des blauen Karfunkels

Autor*in
Pautsch, Oliver
ISBN
978-3-401-71728-9
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Rupp, Dominik
Seitenanzahl
65
Verlag
Arena
Gattung
Buch (gebunden)Erstlesebuch
Ort
Würzburg
Jahr
2020
Lesealter
8-9 Jahre10-11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
9,00 €
Bewertung
eingeschränkt empfehlenswert

Teaser

Die bekannte Geschichte von Sir Arthur Conan Doyle für junge Leser neu erzählt und illustriert.

Beurteilungstext

Die Geschichte ist aus der Perspektive von Doktor Watson, dem (ehemaligen) Mitbewohner und Assistenten von Sherlock Holmes geschrieben. Zusammen mit Sherlock Holmes löst er den Kriminalfall um den in einem Luxushotel gestohlenen blauen Karfunkel.
Getreu dem Motto der Reihe "Klassiker einfach lesen" sind Schriftgröße und länge der Sätze altersgemäß, überschaubar und durch textbegleitende Illustrationen untermalt. Wäre da nicht eine Vielzahl englischer Begriffe. Die Geschichte von Sherlock Holmes lebt durch ihren englischen Charme. Daher kann und sollte man auf die englischen Begriffe nicht verzichten. Trotzdem ist die Fülle an Begriffen sehr herausfordernd (und auch hinderlich) für junge Leser. Auch wenn die Tips zur Aussprache (die der Einfachheit halber nicht in der international anerkannten Lautschrift IPA geschrieben ist, die man aus den meisten Wörterbüchern kennt) weitestgehend gut umgesetzt wurden, sind sie nicht ganz leicht zu lesen. So wird z.B. aus John Watson Dschonn Wotsn, aus Baker Street Bäiker Striet oder aus James Ryder Dschäims Reider. Diese Aussprachetips, von denen es insgesamt 14 gibt, stehen leider aber nur zu Beginn des Buches. Vielleicht wäre es für junge Leser hilfreich, sie (zumindest bei der ersten Nennung) in den Fließtext zu integrieren um nicht zu demotivieren und den Lesefluss zu erhalten.
Eher unnötig ist allerdings die Verwendung weiterer Fremdwörter wie "Portier, Suite, Bürzel, Zylinder, vermaledeite", die alle nicht weiter erklärt, aber jungen Lesen sicherlich nicht unbedingt geläufig sind.
Die Geschichte selbst muss mit kleineren, nicht ganz einleuchtenden, Abweichungen zum Original leben (so wird der blaue Karfunkel z.B. "versehentlich" von einer Gans verspeist und nicht absichtlich in ihr versteckt).

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von BN; Landesstelle: 14 Bremen.
Veröffentlich am 01.04.2021

Weitere Rezensionen zu Büchern von Pautsch, Oliver

Pautsch, Oliver

Das Geheimnis des funkelnden Amuletts

Weiterlesen
Pautsch, Oliver

Sherlock Holmes, der Meisterdetektiv

Weiterlesen
Pautsch, Oliver

Das Jungenlexikon

Weiterlesen
Pautsch, Oliver

Der Bruch

Weiterlesen
Pautsch, Oliver

Das Jungen Lexikon

Weiterlesen
Pautsch, Oliver

Das Jungenlexikon - Geheimes Wissen von A - Z

Weiterlesen