Serafin und seine Wundermaschine

Autor*in
Fix, Philippe
ISBN
978-3-257-00527-1
Übersetzer*in
Ibach, Sabine
Ori. Sprache
Französisch
Illustrator*in
Fix, Philippe
Seitenanzahl
30
Verlag
Diogenes
Gattung
Ort
Zürich
Jahr
1970
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
14,90 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Serafin arbeitet als Fahrscheinknipser in einem U-Bahn Tunnel und sehnt sich jeden Tag danach ans Licht und die frische Luft zukommen, bis zu dem Tag an dem er einem Schmetterling helfen will und seine Arbeit vernachlässigt. Er wird entlassen, hat aber Glück und erbt ein Haus. Leider ist das Haus nur eine Ruine, aber Serafin ist ein Erfinder und schafft es, dieses Haus mit seinem Freund Plum in ein Traumhaus zu verwandeln.

Beurteilungstext

Gerade fertig soll das Haus abgerissen werden, aber Serafin, der Erfinder schafft es, mit dem Haus in den Himmel zu kommen.
Ein schönes Buch mit vielen wahnsinnig detaillierten Zeichnungen von den fantastischen Erfindungen von Serafin. Die Altersgruppe ist schwierig zu bestimmen. Das Buch ist leider nur zum Vorlesen für Vorschulkinder oder Schulanfänger geeignet, da die Schrift für Erstleser zu klein ist, dafür der Text aber sehr umfangreich und größere Kinder keine Bilderbücher mehr lesen. Leider merkt man dem Buch auch an, dass es schon älter ist, da es Fahrscheinknipser nicht mehr gibt und auch keine Scherenschleifer, die von Tür zu Tür ziehen. Schwierig sind auch für deutsche Kinder die Namen Serafin und Plum und einige Formulierungen. Wunderschön aber und immer wieder anzusehen mit dem Erfolg immer andere Details zu entdecken sind die herrlichen Zeichnungen.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Bov.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Fix, Philippe

Fix, Philippe

Serafin gegen Serafin

Weiterlesen