Seeräubergeschichten

Autor*in
Reider, Katja
ISBN
978-3-7855-5994-9
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
45
Verlag
Loewe
Gattung
Ort
Bindlach
Jahr
2008
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Klassenlektüre
Preis
7,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Was ist der allergrößte Schatz auf der Welt? Natürlich der kleine Sohn von Seeräuber Socke, denn da können Krummbein und Raffzahn gar nicht mithalten... Diese und noch drei weitere Geschichten für junge Leser enthält der Lesetiger “ Seeräubergeschichten” von Katja Reider, die in überschaubarem Rahmen Spannung für kleine piratenbegeisterte Leser zaubert.

Beurteilungstext

Schon die Illustration auf dem Cover lockt den Lesetiger hier ans Buch. Wenn das mal nicht furchteinflößende Piraten sind, die da mit ihrem Boot anlegen, nachdem sie wieder eines auf den Meeresgrund geschickt haben. Herrlich abgerissene und doch sehr zufrieden und mit sich selbst im Reinen wirkende Seeräuber grinsen einem da entgegen. Jedes Detail liefert Spannung und keiner sieht aus wie der andere. Was die wohl für Abenteuer erlebt haben? So erzählt die erste von vier Geschichten vom cleveren Fiete, der zwar kleiner und jünger ist als alle Piraten, ihnen aber in der Not hilft und sogar ihr Kapitän wird, denn er ist sehr klug. Dass Mäuse manchmal nicht nur eine Plage sein können, beweist die nächste Erzählung. Und dann lernt man noch Olli kennen, der ein Ungeheuer überlistet, das einen Schatz bewacht und muss doch lachen, wie leicht das geht. Und zum Schluss gibt es da noch den größten Schatz auf der ganzen Welt - den Sohn von Seeräuber Socke, denn so etwas ist viiiel wertvoller als alle Schätze auf der ganzen Welt. Und wenn man sich damit beschäftigt, kann man dem kleinen Leser viel Wissenswertes über die Seefahrt beibringen und auch endlich einmal darüber sprechen, wer denn der Klabautermann ist. Außerdem gibt es nach jeder Geschichte ein kleines Rätsel, das aufmerksame Leser schnell gelöst haben. Und wenn man schön aufgepasst hat, kann man am Ende ganz leicht das Lösungswort herausfinden, das uns sagt, was alle Seeräuber auf anderen Schiffen suchen.
Ein altersgerechtes Buch, das mit viel Liebe zum Detail entstanden ist und bei dem das Lesen sehr viel Freude bereitet, da die Illustrationen wunderbar zu den Texten passen und da es auch mit dem beigefügten Rätsel noch zusätzlich Spannung erzeugt. Der jugendliche Leser wird in die Handlung mit einbezogen und an der Konfliktlösung indirekt beteiligt. Ebenso wird hier fantastisch herübergebracht, dass auch Kinder Mut haben und kluge Köpfe besitzen und dass es prima ist, wenn sie ihre Fähigkeiten beweisen. Sie werden ernst genommen.Toll.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von T-Lie.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Reider, Katja

Reider, Katja

Ab ins Bett, Ferkel!

Weiterlesen
Reider, Katja

Weltbeste kleine Schwester

Weiterlesen
Reider, Katja

Weltbeste kleine Schwester

Weiterlesen
Reider, Katja

SAMi - Mission Schulstart

Weiterlesen
Reider, Katja

Lumi Schneefuchs sucht das Wunderlicht

Weiterlesen
Reider, Katja

Wann gehts rund beim Hund?/ Wann macht die Katz Rabatz? -Ein Wendebuch

Weiterlesen