Romeo und Julia - Shakespeare für Groß und Klein

Autor*in
Maske, Ulrich
ISBN
978-3-8337-3531-8
Übersetzer*in
Harvey, Franziska
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
36
Verlag
Goya Lit bei Jumbo
Gattung
BilderbuchSachliteratur
Ort
Hamburg
Jahr
2016
Lesealter
8-9 Jahre10-11 Jahre12-13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
16,99 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Wer kennt sie nicht, die wohl berühmteste Liebesgeschichte der Welt, Romeo und Julia. Hier als Neuerzählung mit dem Untertitel "Shakespeare für Klein und Groß".- Verona, 16. Jahrhundert: ein erbitterter Krieg herrscht zwischen den beiden Adelsfamilien Capulet und Montague. Trotzdem begegnen sich die Zöglinge auf einem Fest, verlieben sich sofort ineinander und heiraten heimlich. Aber die Tragödie ist vorbestimmt!

Beurteilungstext

Ein ästhetisch schönes Buch mit Halbleineneinband und stabilen dünnen Pappseiten. Nach einer kurzen Einleitung erfolgt die Erzählung der Geschichte größtenteils als wörtliche Rede.
Dies ist teilweise anstrengend zu lesen, erschwerend kommt die Verwendung der originalen Textteile aus der Übersetzung von Shakespeare hinzu. Selbstverständlich ist es wichtig, dass die Kinder Shakespeares Sprache und die zeithistorischen Ausdrücke kennenlernen, aber das umfangreiche Werk ist schwierig zu verstehen, selbst wenn es vorgelesen werden sollte. Eine Idee wäre es, es für jüngere Kinder nur in Teilen vorzulesen, andere Passagen vielleicht nachzuspielen. Sicherlich könnte man auch als zusätzlichen Medienanreiz einige Tracks aus der Hör-CD einsetzen.

Für ältere Kinder oder Jugendliche, die das Werk vielleicht auch gerade im Unterricht behandeln, ist das Buch eher geeignet, jedoch stehen dann die kindlichen Illustrationen in Diskrepanz zu dem sonstigen Anspruch des Werkes.
Sanft gezeichnete Personen mit vorwiegend freundlichen, fröhlichen Gesichtern in gedeckten Farben, oft gelb, beige, braun, überwiegen. Die Nachtszenen werden vorrangig einfarbig gehalten, in Blautönen, die Todesszenen, wie passend, natürlich in Rot! Die rote Rose, als Zeichen der Liebe, ist auf vielen Seiten zusätzlich als ausschmückende Vignette abgebildet.
Die Handlungspersonen werden dem Werk vorangestellt, dies gibt einen guten Überblick und erleichtert beim Lesen die Orientierung.

Insgesamt hat dieses Werk nichts an Aktualität und Spannung verloren. Schön wären als Zusatz Informationen über den historischen Hintergrund, vielleicht ein Stadtbild von Verona oder ein Bild vom berühmten Balkon?

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Veröffentlich am 22.09.2016

Weitere Rezensionen zu Büchern von Maske, Ulrich

Maske, Ulrich

Hoppe, hoppe, Reiter: Kniereiter, Lieder und Reime für die Kleinsten

Weiterlesen
Maske, Ulrich

Von fliegenden Schweinen und singenden Fischen

Weiterlesen
Maske, Ulrich

Toni Makkaroni singt seine Tarantella

Weiterlesen
Maske, Ulrich; Thalbach, Katharina

Von fliegenden Schweinen und singenden Fischen

Weiterlesen
Maske, Ulrich

Toni Makkaroni singt seine Tarantella - Die schönsten Kinderlieder aus Italien

Weiterlesen
Maske, Ulrich

Von fliegenden Schweinen und singenden Fischen. Zauberhafte Geschichten für Klein und Groß (CD)

Weiterlesen