Robinson Crusoe

Autor*in
Defoe, Daniel
ISBN
978-3-570-15486-1
Übersetzer*in
Nahrgang, Frauke
Ori. Sprache
nacherzählt a. d. De
Illustrator*in
Kock, Hauke
Seitenanzahl
80
Verlag
cbj
Gattung
Ort
München
Jahr
2013
Lesealter
6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Klassenlektüre
Preis
7,99 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Robinson soll Kaufmann werden, wie sein Vater. Doch es zieht ihn aufs Meer hinaus. Nach einem fürchterlichen Sturm findet er sich als einziger Überlebender auf einer einsamen Insel wieder. Er rettet alles, was er kann vom gestrandeten Schiff und lebt viele Jahre allein auf der Insel. Sein einziger Freund ist ein Hund und später der Eingeborene Freitag. Vieles muss Robinson lernen, um zu überleben auf dieser Insel.

Beurteilungstext

Wie ein Klassiker die Herzen der Kinder von heute erobern kann, zeigt diese Neuerscheinung von Robinson Crusoe.
Gerade hatte ich erleben müssen, wie eine 11 Jährige eine 35 jährige Ausgabe von Robinson Crusoe als Klassenlesesatz lesen sollte und keine Lust hatte, da bekam ich diese tolle Ausgabe als Rezensionsexemplar in die Hände.
Wenn man in die Welt von Robinson Crusoe eintauchen kann, dann erlebt man seine Abenteuer mit, wünscht sich, dabei zu sein und ist fasziniert. Schnell stört die etwas andere Sprache nicht mehr. Darauf verzichtete Frauke Nahrgang nicht bei ihrer Neuerzählung. Dafür gab sie Robinson einen Hund an die Seite, was die Identifizierung des Lesers mit seinem Abenteuerer deutlich verstärkt.
Didaktisch ist dieses Buch eines der Reihe für Erstleser: Erst ich ein Stück, dann du. Der Text ist in große Abschnitte zum Vorlesen und kleine zum Lesen für Erstleser gegliedert. Die sehr unterschiedliche Schriftgröße verdeutlicht das. Der Inhalt ist auf das Wesentliche entschlackt ohne etwas von seiner Abenteuerlichkeit einzubüßen. ca. 80 Seiten sind für einen Erstleser eine reife Leistung, selbst wenn ein Großteil vorgelesen wird .Die Illustrationen sind sehr plastisch und modern, lassen trotzdem den Klassiker ahnen. Robinson trägt die Kleidung des 18. Jahrhunderts und Schiffe sowie Waffen sind gleichfalls aus dieser Epoche. So ist ein wenig Zeitreise neben tollem Abenteuer für den Leser aufbereitet. Sehr gelungen!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von KOST.
Veröffentlicht am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Defoe, Daniel

Defoe, Daniel

Robinson Crusoe

Weiterlesen
Defoe, Daniel

Robinson Crusoe

Weiterlesen
Defoe, Daniel

Robinson Crusoe

Weiterlesen
Defoe, Daniel

Robinson Crusoe

Weiterlesen
Defoe, Daniel

Robinson Crusoe

Weiterlesen
Defoe, Daniel

Robinson Crusoe

Weiterlesen