Nil, Nil, ich komme!

Autor*in
Richter, Jutta
ISBN
978-3-446-26219-5
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Rappo, Petra
Seitenanzahl
44
Verlag
Hanser
Gattung
Bilderbuch
Ort
München/Wien
Jahr
2022
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre8-9 Jahre10-11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Büchereididaktisches MaterialKlassenlektüreVorlesen
Preis
15,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Schon lange wohnt das kleine Nilpferd im Zoo. Zwischen Gitterstäben gibt es dort nichts außer einem kleinen, schmutzigen Tümpel, drei Grasbüschel, viel Staub und dem Wärter Bratbüttel, der zweimal am Tag das Futter bringt. Das kleine Nilpferd fühlt sich einsam und ist sehr traurig. Jede Nacht träumt es von einer Herde, von Himmel und Sonne, von Erde und einem breiten Fluss. Eines Tages ist die Sehnsucht und das Heimweh so groß, dass es ausbricht. Es rennt durch Gitterstäbe, Staub und Städte, über Berge, Täler, Wälder und Wiesen, so weit und so lang, bis es seine Schnauze in den großen Fluss Nil stecken kann.

Beurteilungstext

Die vielfach ausgezeichnete Kinderbuchautorin Jutta Richter hat mit wenigen Worten eindrucksvoll die bedauerliche Situation mancher Tiere im Zoo offengelegt. Besonders große Tiere leiden oft unter Platzmangel und Einsamkeit. Tiefgründig und fesselnd macht sie diesen Zustand am Beispiel des kleinen Nilpferdes deutlich, so dass man ihn mit wachsender Anteilnahme wahrnimmt.

Ohne Schnickschnack und in gedämpften, erdigen Farben hat Petra Rappo die unsagbare Traurigkeit und das Heimweh des kleinen Nilpferdes großflächig so ins Bild gesetzt, dass jedes Kind Mitleid verspürt und erst zum Schluss freudig aufatmet.

Diesem Bilderbuch ist zu wünschen, dass es im Kindergarten und in der Grundschule zur Lektüre wird. Es liefert Gesprächs- und Diskussionsstoff!


Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von RPSchi; Landesstelle: 20 Rheinland-Pfalz.
Veröffentlich am 21.09.2022

Weitere Rezensionen zu Büchern von Richter, Jutta

Richter, Jutta

Nil, Nil, ich komme!

Weiterlesen
Richter, Jutta

Nil, Nil, ich komme!

Weiterlesen
Richter, Jutta

Frau Wolle und das Geheimnis der chinesischen Papierschirmchen

Weiterlesen
Richter, Jutta

Frau Wolle und die Welt hinter der Welt

Weiterlesen
Richter, Jutta

Frau Wolle und die Welt hinter der Welt

Weiterlesen
Richter, Jutta

Frau Wolle und die Welt hinter der Welt

Weiterlesen