Maria Sibylla Merian Die Reise ins verborgene Reich der Schmetterlinge

Autor*in
Nielsen, Maja
ISBN
978-3-8369-6139-4
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Schmid, Sophie
Seitenanzahl
64
Verlag
Gerstenberg
Gattung
Buch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Hildesheim
Jahr
2022
Lesealter
10-11 Jahre12-13 Jahre14-15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
20,00 €
Bewertung
empfehlenswert

Teaser

Das Buch beschreibt die Entstehungsgeschichte des Werkes über die Schmetterlinge von Surinam als Teil der Lebensgeschichte der Maria Sibylla Merian, einer außergewöhnlichen Frau.

Beurteilungstext

Das Buch ist eine Erzählung über die Zeichnerin und Kupferstecherin Maria Sibylla Merian, welche aus einer Künstlerfamilie stammte aber eben auch in einer Zeit lebte, als Frauen meist im klassischen Rollenbild der Ehefrau gesehen wurden. Die Geschichte vermittelt, wie sich ihre Liebe zur Natur und ihre unermüdliche Wissbegier über die Entstehung der Schmetterlinge entwickelten. Sie erforschte vieles, was bis dahin absolut unbekannt war. Allein mit ihrer Tochter begibt sich Merian auf eine lebensgefährliche Reise nach Südamerika. Für diesen Lebenstraum opfert sie alles auf und es beschert ihr das größtmögliche Glück.
Der Autor behandelt in verschiedenen Kapiteln verschiedenen Lebensabschnitte und Ereignisse. Im Haupttext wird von einem Er-Erzähler die Geschichte dargestellt. Der Ausdruck ist so gekonnt, dass die Gefühle und das Gemüt von Merian perfekt übertragen werden. Der Leser ist ebenso fasziniert von allen neuen Entdeckungen und wird auf die atemberaubende Reise mitgenommen. Häufig nutzt der Autor die wörtliche Rede und vermittelt so die Bedeutung von Beziehungen zu anderen Menschen in Merians Leben. Außerdem ermöglicht es neben einfacher Syntax ein zügiges und abwechslungsreiches Lesen. Zusätzlich finden sich hin und wieder kleine Textabschnitte mit Sachinformationen. Hier werden zum Beispiel geografische oder biologische Besonderheiten behandelt.

Da Merian eine Künstlerin war, sind die Illustrationen des Buches von besonderer Bedeutung. Es finden sich etliche Zeichnungen von Schmetterlingen und Tieren, die aus Merians Büchern stammen. Diese sind realistisch und unglaublich detailreich und farbintensiv. Dazu findet sich auf jeder eine Darstellung, die den Text der Seite unterstützt. Der Betrachter erkennt damit sofort, wo sich die Protagonistin befindet oder was sie tut. Diese Illustrationen sind ebenfalls farbenfroh. Die Darstellung der Figuren, insbesondere der Gesichter, ist jedoch häufig starr und unglaubwürdig. Die vermeintlichen Gefühle sind schlecht ablesbar. Diese Bilder ziehen den Betrachter weniger in seinen Bann als der Text.
Im Anhang des Buches findet sich zunächst eine Zusammenfassung von Merians Lebensgeschichte. Interessant sind außerdem aktuelle Informationen zu Schmetterlingen, deren Erforschung und Entwicklung und insbesondere die Hinweise zu Natur- und Umweltschutz. Der Leser erhält viele Ideen, um selbst Schmetterlingsforscher wie Merian zu werde. Zu guter Letzt gibt es eine Auflistung von Schmetterlingspark und Museen in Deutschland sowie nützlichen Internetseiten,
Insgesamt zeigt sich ein ansprechendes und informatives Buch, welches dem Leser nebenbei vermittelt, dass alle Träume erreichbar sind, auch wenn andere dies für unmöglich halten.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Veröffentlicht am 01.04.2022

Weitere Rezensionen zu Büchern von Nielsen, Maja

Nielsen, Maja

Die Reise ins verborgene Reich der Schmetterlinge

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Maria Sibylla Merian: Die Reise ins verborgene Reich der Schmetterlinge

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Maria Sybilla Merian Die Reise ins verborgene Reich der Schmetterlinge

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Tatort Eden 1919

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Tatort Eden 1919

Weiterlesen
Nielsen, Maja

Tatort Eden 1919

Weiterlesen