Märchen: Frühförderung für Kreativminis ab 3 Jahren

Autor*in
Schwab, Ursula
ISBN
978-3-7724-4623-8
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
32
Verlag
Frechverlag
Gattung
Taschenbuch
Ort
Stuttgart
Reihe
Das Verbastelbuch für die Allerkleinsten. Schneiden und Kleben.
Jahr
2022
Lesealter
4-5 Jahre0-3 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
7,00 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Bekannte Märchenfiguren fertig basteln, dabei das Märchen erzählen und am Ende z.B. ein tolles Geschenk haben – dabei unterstützt dieses Heft Kreativminis.

Beurteilungstext

Es sind acht Märchenfiguren, welche fertig gebastelt werden wollen. Teils handelt es sich dabei um tierische Helden, teils um wunderschöne Prinzessinnen und böse, alte Hexen vor ihren Häusern. Manchen fehlen Körperteile, andere dürfen „angezogen“ werden und wieder andere werden um wichtige Details reicher gemacht. Vertreten sind die Märchen „Der Froschkönig“, „Hänsel und Gretel“, „Der gestiefelte Kater“, „Tischlein deck dich“, „Frau Holle“, „Aschenputtel“, „Rotkäppchen“ sowie „Die Prinzessin auf der Erbse“. Damit wird den Kreativminis eine breite Auswahl an Märchen geboten und sie haben einiges zu basteln.
Dieses Bastelbuch für Kinder ab drei Jahren hält Schneide- sowie Klebeaufgaben von unterschiedlicher Schwierigkeit bereit. Ansprechend sind alle acht digital erstellten Illustrationen gestaltet. Auch die Veränderung, welche die jungen Bastler*innen vornehmen sollen, sind durchdacht und sinnvoll. Dabei gibt es pro Projekt zwei perforierte Seiten. Auf einer Seite soll das fertige Produkt zusammengeklebt werden, die andere hingegen wird zerschnitten und so verarbeitet. Während jedoch bei einigen Aufträgen große, meist eckige Felder auszuschneiden sind, sind es bspw. beim Hexenhaus insgesamt 40 kleine Leckereien, auch in Herzform, die es auszuschneiden gilt. Dies dürfte für das Alter, für welches das Buch ausgewiesen ist, herausfordernd sein. Eine vierschrittige, grundsätzliche Anleitung findet sich auf dem Buchrücken. Für jedes Bastelprojekt sind in der vorderen bzw. hinteren Umschlagseite Anleitungen zu finden. Diese adressieren zwar die Bastler*innen, sind jedoch von erwachsenen Helfer*innen vorzulesen und vermutlich nicht notwendig, da auf jeder zu einem Projekt gehörenden Seite oben rechts in der Ecke die Zielvorstellung abgedruckt ist und sich auf der Rückseite aller Seiten zur Verarbeitung die Schneidelinien befinden. Insgesamt handelt es sich um ein empfehlenswertes Bastelbuch, welches kleine Schneide- bzw. Bastelaufträge bereithält, welche ohne großen Aufwand freudvoll umgesetzt werden können.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Thekla Mayerhofer; Landesstelle: 23 Sachsen-Anhalt.
Veröffentlicht am 01.06.2022