Licht an- Nachts auf der Baustelle

Autor*in
Jeunesse, Gallimard
ISBN
978-3-411-09245-1
Übersetzer*in
Petersen, Christina
Ori. Sprache
Französisch
Illustrator*in
Moignot, Daniel
Seitenanzahl
36
Verlag
Brockhaus - MeyerDuden
Gattung
Sachliteratur
Ort
Mannheim/ Leipzig
Jahr
2005
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
7,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Nachts auf der Großbaustelle ist allerhand los. Welche Technik zum Einsatz kommt und welche Menschen auf einer Baustelle arbeiten, wie verschiedene Baustellen ineinander wirken und wo sonst noch Großgeräte zum Transport dienen, all das kann der Leser auf mehreren “Taschenlampenseiten” erkunden.

Beurteilungstext

Die kleine Kinderbibliothek von Meyers mit dem hier vorliegenden Buch über Großbaustellen in der Nacht, ist in der Handhabung leicht, klein, handlich und sehr interessant. Dem Buch liegt eine Taschenlampe aus Papier bei. Dank einer Spezialfolie bringt diese die Einzelheiten auf den Buchseiten beleuchtet zum Vorschein, die sonst im Dunkel der Nacht nicht zu sehen wären. Ein Buch für echte kleine Entdecker, Technikfans und Liebhaber von gigantischen Baugeräten.
Das Buch ist mit einer Spiralbindung versehen und besteht aus Kartonseiten und Spezialfolienseiten. Es ist sehr stabil. Durch die Spiralbindung bleiben die Seiten aufgeschlagen und der Leser hat die Hände frei zum Taschenlampengebrauch. Der richtige Einsatz wird im Buch erklärt.
Nacheinander kann der Betrachter auf Entdeckungsreise in einen Tagebau einfahren, beim Bau einer Talsperre zusehen, das Verlegen von Gleisen beobachten, ein Einkaufszentrum wachsen sehen, dem Bau einer Autobahnbrücke beiwohnen und im Hafen beim Containertransport dabeisein. Dann folgen Doppelseiten, auf denen einzelne Dinge näher vorgestellt werden, so z.B. der größte Bagger der Welt, Menschen mit Berufen, die auf einer Baustelle arbeiten und Suchaufgaben für die Taschenlampenseiten.
So ist der Leser in der Lage, im kleinen Kämmerlein auf große Entdeckung zu gehen. Gigantisch wird es dann, wenn dem Bucherlebnis das echte Erleben folgt.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von susa.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Jeunesse, Gallimard

Jeunesse, Gallimard; Delafosse, Claude; de Bouchony, Anne

Nachts im Museum

Weiterlesen
Jeunesse, Gallimard

Nachts im Museum

Weiterlesen
Jeunesse, Gallimard

Die Schnecke

Weiterlesen
Jeunesse, Gallimard

Licht an! Wie Tiere schlafen

Weiterlesen
Peyrols, Sylvaine; Delafosse, Claude; Jeunesse, Gallimard

Licht an! Wie Tiere schlafen

Weiterlesen
Jeunesse, Gallimard

Die Vulkane

Weiterlesen