Lakota Moon

Autor*in
Babendererde, Antje
ISBN
978-3-401-02936-8
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
280
Verlag
Arena
Gattung
Ort
Würzburg
Jahr
2007
Lesealter
12-13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
7,50 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Oliver, 15 Jahre alt, muss mit seiner Mutter - wegen ihrer Heirat mit einem Lakota-Indianer - nach Amerika in das Pine Ridge Reservat umziehen - und seine eigene große Liebe, Nina, in Deutschland zurücklassen. Was bringt die Zukunft? Ein Leben, in dem man nur zurück will, oder ein Leben, in dem man neue Wege betritt? Große Frage für Olli.

Beurteilungstext

Super, endlich ein 15-jähriger Junge als Protagonist, zunächst unauffällig, ein wenig zurückgezogen, ohne große Probleme, kurz: wünschenswert normal - und das erste Mal total verliebt. Und das beruht auch noch auf Gegenseitigkeit!

Aus diesem Leben wird Olli herausgerissen und sieht sich im Reservat mit ganz anderen Lebensumständen konfrontiert, z.B. einer riesigen neuen Familie, einer indianischen Hochzeit, einem Stiefbruder, der seinen Skalp will, Klapperschlangen, Giftefeu. Aber glücklicherweise gibt es auch noch einen einfühlsamen Stiefvater, den weisen Stiefgroßvater, verständnisvolle Freundinnen, Stiefschwestern und anhängliche Kleinkinder.

Spannend, warmherzig, sehr einfühlsam, z.T. aber auch sehr sachlich und distanziert wird erzählt, wie Olli diesen Wechsel verkraftet und seine Erkenntnis: “Ich hatte viel verloren und einiges dafür bekommen... Ich musste andere Wege gehen, Wege, die mir fremd waren und die zu betreten ich mich fürchtete. Aber ich war nicht allein.” (Seite 219), die sich als beruhigende Zusage durch einen Großteil des Buches zieht, macht Olli stark und mutig. So ganz nebenbei erfährt man eine Menge über die indianische Geschichte und Kultur, die Probleme Indianer - Weiße und das nicht unkomplizierte Leben im Reservat.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Wei.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Babendererde, Antje

Babendererde, Antje

Isegrim - Eine Liebe in Wolfsnächten

Weiterlesen
Babendererde, Antje; Kultscher, Katinka

Sommer der blauen Wünsche

Weiterlesen
Babendererde, Antje

Sommer der blauen Wünsche

Weiterlesen
Babendererde, Antje

Sommer der blauen Wünsche

Weiterlesen
Babendererde, Antje

Wie die Sonne in der Nacht

Weiterlesen
Babendererde, Antje

Sommer der blauen Wünsche

Weiterlesen