Komm mit ins Zahlenland

Autor*in
ISBN
978-3-419-53033-7
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Spanjardt, Eva
Seitenanzahl
60
Verlag
Christophorus
Gattung
Ort
Freiburg
Jahr
2004
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
19,90 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Eine spielerische Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik

Beurteilungstext

Bei diesem Buch handelt es sich um eine spielerische, teils musikalische Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik. Ziel ist es auch hier, der Mathematik ihren Schrecken zu nehmen und mit dem Bild von kühler Rationalität, strenger Logik und Emotionslosigkeit aufzuräumen.
Für dieses Buch haben sich ein Mathematiklehrer und eine Musikpädagogin zusammengetan, um Kindern schon im Kindergartenalten zu zeigen, dass Lachen, Singen, Spielen und Rechnen zusammengehören; dazu stellen sie Zahlengeschichte, Zahlenspiele und Zahlenlieder zusammen, die das Kind entführen in das Land der Zahlen mit Zahlenwegen, Zahlenhäusern und Zahlengärten. Ungewöhnlich ist diese (beabsichtigte) Verbindung der "nüchternen" Zahlenwelt mit einer so fantasievoll dargestellten, märchenhaft anmutenden Welt der Mathematik, wie sie hier entworfen wird: eine Welt der Fantasie und Kreativität. In Geschichten, Liedern, Spielen, Versen und allerlei Aktivitäten wandern die Kinder im Laufe der Wochen vom Einser- bis zum Zehnerland.
Erzieherinnen und Eltern finden sorgfältig aufbereitetes Material für regelrechte Zahlenwochen, in denen jeweils eine einzige Zahl ganzheitlich und elementar vermittelt wird, ganz auf die Erfahrungswelt von Kindergartenkindern zugeschnitten - vom Zahlenfrühstück über Zahlenmalereien und spiele.
Die abwechslungsreichen Aktivitäten und Übungen fördern das Verständnis für Zahlen und ihre Werte, durch die Vermittlung zugleich aber auch für Sprache und Musik. Zu Letzterem trägt auch die dem Buch beiliegende CD zum Anhören und Mitsingen bei (36 Min.). Die 10 Zahlenlieder, jeweils mit Refrain, bringen die Kinderlieder jeweils mit Chor, aber auch in einer Version mit Solostimme und einer Karaoke-Version.
Dem Buch liegt auch ein Liederheft bei, mit einem bunten Liederreigen zum Erlernen der Zahlen durch Musik; jedes Lied besteht aus so vielen unterschiedlichen Melodietönen wie die jeweilige Zahl: Das Lied von der Eins besteht also nur aus dem Ton D, das Lied von der Zwei aus D und E etc. Der Text greift jeweils Dinge auf, die mit den Zahlen zusammengehen: ZWEI Augen, FÜNF Finger, NEUN Planeten.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von avn.
Veröffentlich am 01.01.2010