Ich bin eine Insel

Autor*in
Janssen, Mark
ISBN
978-3-7373-5644-2
Übersetzer*in
Schweikart, Eva
Ori. Sprache
Niederländisch
Illustrator*in
Janssen, Mark
Seitenanzahl
32
Verlag
Fischer
Gattung
BilderbuchBuch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Frankfurt am Main
Jahr
2019
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre8-9 Jahreab 18 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
14,99 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Gleich das erste Doppelbild signalisiert höchste Gefahr! Ein Vater, seine kleine Tochter und ihr Hund geraten mit ihrer Dschunke in einen plötzlich auf dem Ozean auftretenden Orkan. Das Schiff zerbricht - sie können sich gerade noch auf eine Insel retten. Eine Insel? Nein, ein ganz besonderes Riesentier trägt Mensch und Tier sicher auf seinem Rücken und zeigt ihnen die Wunder des Meeres, bis sie endlich wieder nachhause zurückkehren können.

Beurteilungstext

Wer auf dem weiten Meer in höchste Not und Lebensgefahr gerät, ist unendlich dankbar, wenn er sich noch an Land retten kann - und wenn es die kleinste Insel ist. Angespült an einen Strand? Nein, was der Vater und seine kleine Tochter für eine Insel halten, ist ein Lebewesen, das an die Tiere der Urzeit erinnert - eine riesige Schildkröte, deren Panzer aus dem Wasser ragt. Während der Vater auf ihrem Panzer sogar eine Holzhütte baut und Sophie mit dem Hund spielt, lässt die Schildkröte sich von der Meeresströmung treiben. Die Zeit scheint still zu stehen. Die Tage, die Wochen, die Monate vergehen, bis schließlich ein Ozeandampfer am Horizont auftaucht und die Schiffbrüchigen in ihre Welt zurückkehren können.
Eine wahrhaft zauberhafte Geschichte. Im niederländischen Original unter dem Titel "Eiland", in der englischsprachigen Ausgabe unter "Island" veröffentlicht, verweist die deutsche Ausgabe direkt auf den Erzähler. "Ich bin eine Insel", sagt die Schildkröte und ist sich ihrer Verantwortung für Mensch und Tier bewusst... Die Menschen vertrauen ihr, warten ab und können schließlich sogar ihre Umgebung genießen - die Sonne, die Vögel, das Kommen und Vergehen der Jahreszeiten - und Sophie vergisst nicht, sich für die Rettung und den Schutz zu bedanken.
Vor allem anderen aber werden in diesem Bilderbuch das Meer und seine zahlreichen unterschiedlichen Bewohner in allen Farbschattierungen gezeigt. Es sind wunderbare Welten, in die der Betrachter hineingezogen wird. Auf großformatigen Doppelseiten erlebt man den Schiffbruch in blutrot, schwarz und gelb, bewundert die grünblauen Aquarelltöne von Himmel und Meer, friert im eisigen Winter und erfreut sich an den bunten Vogelschwärmen im Frühling und Sommer. Man taucht ein in die Wunderwelt der Tiefsee, entdeckt bei jedem Aufblättern etwas Neues und ist dankbar für den glücklichen Ausgang der Geschichte.
Ein Kunstbilderbuch, an dem sicherlich auch erwachsene Sammler ihre Freude haben.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von OAL; Landesstelle: 19 Nordrhein-Westfalen.
Veröffentlicht am 01.10.2019

Weitere Rezensionen zu Büchern von Janssen, Mark

Janssen, Mark

STOPP! Das brauch ich noch!

Weiterlesen
Janssen, Mark

Stopp! Das brauch ich noch!

Weiterlesen
Janssen, Mark

Stopp! Das brauch ich noch!

Weiterlesen
Janssen, Mark

Ich bin eine Insel

Weiterlesen
Janssen, Mark

Ich bin eine Insel

Weiterlesen
Janssen, Mark

Ich bin eine Insel

Weiterlesen