Heute, morgen, jetzt und gleich

Autor*in
Prusse, Daniela
ISBN
978-3-473-32642-6
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Szesny, Susanne
Seitenanzahl
16
Verlag
Ravensburger
Gattung
Sachliteratur
Ort
Ravensburg
Jahr
2016
Lesealter
0-3 Jahre4-5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
9,99 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Die Reihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ vom Ravensburger Verlag ist bekannt, beliebt und bürgt für Qualität.
Inzwischen gibt es zahlreiche Publikationen zu unterschiedlichsten Themen auch für die Kleinsten. Dieses Buch beschäftigt sich mit dem für Kinder oft schwer zu fassenden Thema „Zeit“.

Beurteilungstext

Eine der schlimmsten Antworten auf die Frage der Kinder: "spielst Du mit mir?“ ist wohl die: „Nein, ich habe keine Zeit“.
Keinen Satz hören sie wahrscheinlich öfter und keiner deprimiert sie vermutlich mehr. Denn sie können mit dem Begriff „Zeit“ noch nicht viel anfangen, sie können nicht einschätzen, wie lange etwas noch dauert, wenn Mama sagt: “nach dem Abendbrot“ oder „in 10 Minuten“. Oder „der nächste Geburtstag ist erst wieder in einem Jahr“. Sie können nicht warten.
Durch dieses Buch lernen sie das alles: was eilig und pünktlich bedeutet, wie ein Tag abläuft, wie Woche, Monat und Jahr strukturiert sind.
Auf einer Doppelseite verfolgen sie den Tagesablauf vom Aufstehen bis zum abendlichen Vorlesen vor dem Schlafen gehen.
Auf der nächsten Seite wird die Woche verständlich strukturiert, indem an jedem Tag etwas anderes, sich Wiederholendes, stattfindet. Montag beginnt die Woche mit dem Kindergarten, am Dienstag haben die Kinder einen Musikkurs, am Mittwoch einen Malzirkel, am Donnerstag treiben sie Sport, am Freitag gehen sie schwimmen, am Samstag einkaufen und am Sonntag spazieren.
Für die Jahreszeiten ermöglichen einzelne Klappen noch tiefere Einblicke – so hat man an einem Spielhaus im Garten nacheinander Frühling, Sommer, Herbst und Winter im Blick.
Die Monate kann man auf zwölf Kalenderblättern nachlesen, die mit einem typischen Bild versehen sind.
Ein ganzes Jahr muss vergehen, bis man wieder Geburtstag feiern kann, und dass man in dieser Zeit wächst, wird nicht nur an einer Messlatte für die Kinder veranschaulicht, sondern auch an einem Pflänzchen im Blumentopf – beides aufklappbar und dadurch die Veränderung hervorragend veranschaulicht.

Vorher und nachher erklärt ein weißes Blatt, das kurz danach mit einer Zeichnung aufwartet. Der Unterschied zwischen lange und schnell sehen sie am Kuchen – backen dauert ziemlich lange, aufessen geht viel zu schnell.
Zum Schluss gibt es die verblüffende Feststellung, dass auch Oma mal jung war (und natürlich auch alle anderen Leute), und die Familie wird angeregt zum Erzählen und vielleicht zum Hervorholen alter Fotos von Mama, Papa, Oma, Opa.

Sämtliche kleinen Geschichten sind lebendig und fröhlich illustriert und für die Kinder verständlich, sie finden sich und ihren Alltag wieder.
Nach der Lektüre dieses Büchleins fällt es den Kleinen vielleicht ein bisschen leichter, zu akzeptieren, dass manche Dinge einfach dauern, man entweder warten oder sich beeilen muss. Beides sehr schwer!
Ein sehr empfehlenswertes kleines Büchlein, das man ggf. mit der gleichnamigen CD ergänzen kann, die auch noch einige bekannte Lieder zum Thema bietet.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Pli; Landesstelle: 12 Berlin.
Veröffentlich am 26.06.2016

Weitere Rezensionen zu Büchern von Prusse, Daniela

Prusse, Daniela

Der Pinguin

Weiterlesen
Prusse, Daniela

Heute, morgen, jetzt und gleich

Weiterlesen
Prusse, Daniela

Heute, morgen, jetzt und gleich

Weiterlesen
Prusse, Daniela

Heute, morgen, jetzt und gleich

Weiterlesen
Prusse, Daniela

Mein erstes Feuerwehr-Buch

Weiterlesen
Prusse, Daniela

Heute, morgen, jetzt und gleich

Weiterlesen