Hano Hanoqitho

Autor*in
ISBN
978-3-936286-57-1
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
Verlag
Ökotopia
Gattung
Ort
Münster
Jahr
2005
Lesealter
6-7 Jahre8-9 Jahre10-11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
14,90 €
Bewertung
eingeschränkt empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

29 Geschichten und Musikstücke zu Ostern auf der ganzen Welt

Beurteilungstext

29 Tracks finden sich auf dieser CD, und davon sind 18 Lieder, in ihrer jeweiligen Originalsprache gesungen. Für alle, die schon gut lesen können, findet sich der Text der Musikstücke in einem aufwändig gestalteten, der CD beiliegenden Booklet, und wenn man die fremdsprachigen Stücke mehrfach gehört und im Text verfolgt hat, dann weiß man auch allmählich, wie die fremden Stücke (z.B. aus dem Äthiopischen, Aramäischen, Russischen, Italienischen und anderen Sprachen) im Original klingen. Zu dem oft exotisch-fremden Eindruck trägt auch bei, dass typische Originalinstrumente aus dem Land eingesetzt werden, die arabische Laute etwa oder die Querflöte aus den Anden. Sehr schön zeigt sich im Ablauf der Unterschied in der musikalischen Umsetzung zwischen den einzelnen Ländern und Kontinenten. Die musikalischen Stücke überwiegen nicht nur zahlenmäßig, sondern auch von der Länge her. Eher eingestreut wirken da die Textpassagen, in der Regel kurze Sachtexte über das Osterfest mit seinem Brauchtum in einem bestimmten Land, auf die dann ein Lied aus dem jeweiligen Land folgt.
Leider werden diese Texte von den verschiedenen Sprechern ohne Betonung und oft ein wenig lieblos heruntergelesen, so dass kaum an einer stelle Spannung aufkommt; es fehlt jede Intonation, die die Sachtexte interessant machen könnten. Dabei vermitteln sie viel Wissenswertes an Fakten. In jedem Fall ist hier aber zum Selberlesen das Buch vorzuziehen. Der Übergang von Text zu Musik ist nicht an allen Stellen glücklich, auf der abgehörten CD fehlen gleich beim ersten Stück die letzten Worte, und auch in der Folge ist der Übergang bisweilen zu abrupt oder gar fehlerhaft.
Immerhin ergibt sich durch die Musikstücke ein ergänzendes Zusammenspiel von Buch und CD; zum richtigen Mitsingen oder "Abtanzen" verleiten die Lieder allerdings nicht; es wird weitgehend beim passiven Rezipieren bleiben.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von avn.
Veröffentlich am 01.01.2010