Franz-Ferdinand will tanzen

Autor*in
Pfister, Marcus
ISBN
978-3-314-10575-3
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Pfister, Marcus
Seitenanzahl
30
Verlag
Nord-Süd
Gattung
BilderbuchBuch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Gossau
Jahr
2021
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre8-9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
15,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Eine Tanzgruppe von Flamingos weckt im Walross Franz-Ferdinand den Wunschtraum, ebenfalls Tänzer zu werden.

Beurteilungstext

Eine grazile Flamingo Ballettschule, die es vermutlich aufgrund des Klimawandels nach Grönland verschlagen hat, bringt den Lebensrhythmus des Walrossriesen Franz-Ferdinand total aus der Spur. Tanzen - das will er auch, unbedingt. Tatsächlich findet sein Talent nach langem heimlichen Üben Gnade vor den kritischen Augen der Leiterin Madame Flamängo. Allerdings ist da noch ein Schicklichkeitsproblem zu lösen. Unmöglich kann Franz-Ferdinand unten ohne tanzen. Ein angemessenes Tutu muss her. Das bastelt sich das findige Walross aus Plastikmüll, dem einzigen geeigneten Baumaterial in der Arktis. Nun kann das Tanzen in der Ballettgruppe beginnen? Nein, denn die ängstlichen Flamingomädchen und vor allem deren Eltern nehmen Anstoß an dem massigen Koloss mit dem Mülltutu und lösen die Gruppe auf. Das kann Franz-Ferdinand natürlich nicht so hinnehmen. Er mobilisiert mit intensiver Überzeugungskraft ( schließlich ist er ja der Leitbulle der Herde! ) 5 Walrösser zur Gründung der ersten und einzigen Walross-Balletttruppe und bleibt in inniger Verbundenheit zu Madame Flamängo. Die ungewöhnliche, ja, absurd erscheinende Geschichte ist mit viel Humor und Augenzwinkern geschrieben. Herrlich, wie sich Plastikmüll positiv verwenden lässt! Einfach zauberhaft ist die bildnerische Gestaltung des Buches. Das Geschehen spielt sich vor einer in unterschiedlichen Blautönen gehaltenen Eislandschaft ab. Die Darstellung feinster Eiskristalle betonen die frostige Atmosphäre. Wunderschön davor die zarten pinkfarbenen Flamingos im Kontrast zu den massigen Walrössern mit ihren eindrucksvollen Zähnen. Insgesamt ein neues Meisterwerk des bekannten Autors!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von 30; Landesstelle: 19 Nordrhein-Westfalen.
Veröffentlich am 22.12.2021

Weitere Rezensionen zu Büchern von Pfister, Marcus

Pfister, Marcus

Franz-Ferdinand will tanzen

Weiterlesen
Pfister, Marcus

Franz-Ferdinand will tanzen

Weiterlesen
Pfister, Marcus

Leos Monster

Weiterlesen
Pfister, Marcus

Leos Monster

Weiterlesen
Pfister, Marcus

Leos Monster.

Weiterlesen
Pfister, Marcus

Leos Monster

Weiterlesen