Fiete Anders

Autor*in
Koch, Miriam
ISBN
978-3-8067-5160-4
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Koch, Miriam
Seitenanzahl
37
Verlag
Gerstenberg
Gattung
BilderbuchSachliteratur
Ort
Hildesheim
Jahr
2007
Lesealter
6-7 Jahre8-9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
16,90 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Fiete ist ein Schaf. Aber er ist irgendwie anders als die anderen, das kann man sehen. Kein anderes Schaf hat rote Streifen. Er ist allein. Also wandert er los auf der Suche nach jemandem, der ist wie er. Er findet vieles, was ihm ähnlich ist, aber doch irgendwie anders. An der See findet er einen neue Heimat. Ein Bilderbuch als Hommage an die Nordsee.

Beurteilungstext

Schon allein das außergewöhnliche Format des Buches fordert die Lektüre geradezu heraus, der Inhalt wird den Erwartungen, die durch die optische Erscheinung geweckt werden, durchaus gerecht.
Mit viel Liebe zum Detail zeichnet Miriam Koch eine Reise voller Abenteuer. Fiete wandert los, auf der Suche nach sich selbst: Wer bin ich, und wo gehöre ich hin? Fiete findet vieles, was ihm irgendwie ähnlich ist, eine Schranke zum Beispiel oder den rot-weißen Ballon - aber doch sind diese Dinge nicht wie er. Schließlich findet er in einem Leuchtturm an der Nordsee einen neuen Freund, und hier sind rote Streifen für die anderen Schafe kein bisschen "anders".

In den Bildern gibt es viel zu entdecken, sie erzählen die Geschichte - der Text ist eher Beiwerk und kann zum Einstieg ins Buch auch weggelassen werden. Miriam Koch setzt Farben spärlich, aber gezielt ein und spielt mit Perspektiven und Techniken - Kollagen fügen sich nahtlos in die Bilder ein und in Ausschnitten sind Bildteile vergrößert dargestellt.

Für kleine Kinder bis ca. 6 Jahre könnte diese Geschichte noch zu schwer verständlich sein - sie hätten wohl Spaß an den Bildern, verstünden aber die Botschaft nicht: Was hat die Schranke mit dem Schaf zu tun oder eben auch nicht zu tun? Dieses Bilderbuch braucht Leser mindestens im Einschulungsalter und gute Lesebetreuung, ist aber auch ein wunderbares Geschenk an erwachsene Seeliebhaber. Ein warmherziges Buch, ein Plädoyer fürs Anderssein und eine Hommage an die Nordsee.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von dk.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Koch, Miriam

Koch, Miriam

Fiete Anders

Weiterlesen
Koch, Miriam

Fiete Anders

Weiterlesen
Koch, Miriam

Fiete Anders

Weiterlesen
Koch, Miriam

Fiete Anders

Weiterlesen
Koch, Miriam

Fiete Anders

Weiterlesen
Koch, Miriam

Keentied oder die Kunst, ins Glück zu fliegen

Weiterlesen