Emmi Cox. Nebel im Wacholder-Wald

Autor*in
Prusko, Solveig Ariane
ISBN
978-3-9815144-4-5
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Goedhart, Doreen
Seitenanzahl
140
Verlag
Cox
Gattung
Buch (gebunden)Erzählung/Roman
Ort
Altenkirchen
Jahr
2017
Lesealter
8-9 Jahre10-11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
14,90 €
Bewertung
empfehlenswert

Teaser

Mittagessen bei den Großeltern. Wieder hat Oma Wacholder ins Sauerkraut gegeben. Emmi ist davon wenig begeistert. Doch ihr Opa sagt, Wacholder ist mystisch. Da macht sich Emmi auf die Spur dieses Gewürzes und erlebt in einer Zeitreise Abenteuerliches.

Beurteilungstext

Solveig Ariane Prusko hat mit ihrer Kinderbuchfigur Emmi Cox einen unverwechselbaren Charakter geschaffen. Emmi ist eine Gewürzdetektivin. In jedem Band der Emmi-Cox-Reihe, bisher sind 4 Bände erschienen und die Reihe ist für Kinder ab 8 Jahre konzipiert, begibt sich die Hauptfigur auf die Spur eines speziellen Gewürzes. Nach Safran, Pfeffer und Salz spürt Emmi Cox nun im 4. Band dem Wacholder nach.
Emmi ist bei ihren Großeltern zu Besuch. Wie immer hat ihre Oma Wacholder in das Sauerkraut getan. Emmi ist wenig von diesen kleinen, schwarzen Kugeln angetan, die nach einem Biss scharf-unangenehm schmecken. Doch ihre Oma meint, Wacholder sei gesund, und ihr Opa erklärt, dieses Gewürz sei mystisch. Nach dem Essen legt sich Emmi unter einen Wacholderstrauch im Garten der Großeltern und auf einmal beginnt eine magische Reise auf der Spur des Wacholders, die Emmi ins späte Mittelalter führt.
In ihrer Gewürz-Krimi-Abenteuer-Reihe erzählt Prusko nicht nur in einer Zeitreisegeschichte vom jeweiligen Gewürz, sondern macht Geschichte und Wissen lebendig. Sie packt in die Abenteuergeschichte viele historische, botanische und kulturhistorische Informationen lebendig und unterhaltsam ein. Eine weitere Besonderheit ist die bilinguale Textfassung. Das gesamte Kinderbuch ist auf Deutsch und Englisch verfasst. Nach der Abenteuergeschichte folgen die Notzibucheintragungen Emmis, in der sie alles zusammenfasst, was sie über das Gewürz weiß: Botanik, Verwendung, historische Fakten über die Zeit in der Abenteuergeschichte und zwei, drei Rezepte, die in der Geschichte auftauchten. So bekommen die Kinder einen wirklich umfassenden, neugierig machenden Wissensschatz in einer Abenteuergeschichte verpackt präsentiert. Die Idee der Emmi-Cox-Buchreihe ist fabelhaft.
Jedoch muss ich bei der Abenteuergeschichte des Wacholderbandes eine Kritik anbringen. Sie ist nicht wirklich kohärent. Emmi reist auf einer Wacholderdrossel übers Meer, wohin ist unklar. Dort sieht sie ein Piratenschiff. Was hat es mit dem Wacholder zu tun? Diese Episode hat mit den folgenden Ereignissen - Kennenlernen einer kräuterkundigen Frau im Spätmittelalter - wenig zu tun. Die Geschehnisse wirken ohne innere Logik aneinandergereiht. Auch fehlt der Abenteuergeschichte der letzte Biss. Ja, Prusko zeigt mit ihr anschaulich die Lebenswelt im späten Mittelalter. Aber es fehlt das Aufregende, das Abenteuerliche, letztlich der rote Faden. Das Erzählerische fehlt leider.
Doreen Goedhart hat mit farbigen Zeichnungen das Bild teilweise großformatig illustriert. Obwohl ihr Stil realistisch ist, wirkt er hier und da einfach, ja zuweilen ungelenk in den Proportionen und Perspektiven. Da ist noch großes Potential zur Professionalisierung.
Ebenso ist die Auswahl der Satztype nicht gut gelungen. Das I erscheint als J und irritiert sehr und erschwert dann doch das Lesen.
Auch wenn die letzten Abschnitte sehr kritisch waren, so hat Solveig Ariane Prusko mit ihrer Emmi-Cox-Reihe eine hochinteressante Buchidee geschaffen, die die Kinder auf die Bedeutung von Gewürzen, auf Geschichte, Essen und Lebensmittel sowie Botanik auf unterhaltsame Art und Weise aufmerksam macht. In dieser Reihe steckt ganz viel drin und bei Verbesserung des einen und anderen Punktes sind es wunderbare Kinderbücher, die vor allem als Ausgangslektüre für den fächerübergreifenden Schulunterricht bestens geeignet sind. Die Emmi-Cox-Reihe sollte man ruhig lesen!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von BW; Landesstelle: 22 Sachsen.
Veröffentlicht am 06.11.2017

Weitere Rezensionen zu Büchern von Prusko, Solveig Ariane

Prusko, Solveig Ariane

Emil und die unheimlich geheimnisvolle Schatzkiste im blauen Küchenschrank

Weiterlesen
Prusko, Solveig Ariane

Verschollen, wo der Pfeffer wächst

Weiterlesen
Prusko, Solveig Ariane

Verschollen, wo der Pfeffer wächst

Weiterlesen
Prusko, Solveig Ariane

Reise um den Salz-Kreis

Weiterlesen
Prusko, Solveig Ariane

Felizitas und das Vanille-Geheimnis - Felicity and the Vanilla Mystery

Weiterlesen