Eine Weihnachtsgeschichte

Autor*in
Dickens, Charles
ISBN
978-3-401-70113-4
Übersetzer*in
Knape, Wolfgang
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Zöller, Markus
Seitenanzahl
70
Verlag
Arena
Gattung
Ort
Würzburg
Jahr
2014
Lesealter
6-7 Jahre8-9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
8,99 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Die bekannte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens wird für Leseanfänger erzählt. Der Geizhals Scrooge wird geläutert, nachdem ihm vor Augen geführt wird, wie er sich in der Vergangenheit anderen gegenüber verhalten hat und welches Schicksal ihm in der Zukunft widerfährt. So beschließt er am Weihnachtsmorgen, sein Verhalten anderen gegenüber zu verändern und mildtätig seinen Reichtum zu teilen.

Beurteilungstext

Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens ist erwachsenen Lesern durchaus bekannt. Ein Geizhals, der kein Mitleid mit den Hungernden und Armen kennt und sich auch in der Weihnachtszeit nicht erweichen lässt, verändert am Weihnachtsmorgen seinen Blick auf die Mitmenschen und ist bereit, etwas von seinem Reichtum mit anderen Menschen zu teilen. Er spürt dabei zum ersten Mal in seinem Leben, was Mitgefühl, Verantwortung für andere bedeuten und dass der Schenker genauso viel Freude am Verschenken finden kann wie der Beschenkte. Gerade dieser Aspekt ist für die jungen Leser bedeutungsvoll. Viele Kinder sind heute sehr materiell orientiert und das Geben steht weniger im Mittelpunkt als das Nehmen. So kann in Gesprächen mit den Kindern der soziale Aspekt der Geschichte am Beispiel des Geizhalses Scrooge sehr gut herausgearbeitet und auf das eigene Leben der Kinder übertragen werden. Damit wird das Buch als Klassenlektüre interessant. Die Sprache der ursprünglichen Erzählung wurde von Wolfgang Knappe in eine altersgerechte Version übertragen. Die jungen Leser können so die Handlung gut verstehen. Die schwierigen englischen Namen beeinträchtigen das Verständnis nicht.
Die Illustrationen unterstützen das Textverständnis. Sie haben allerdings keine klaren Konturen und enthalten viele Farben, wodurch der Betrachter länger hinschauen muss, um Details zu erkennen.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von IBR.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Dickens, Charles

Dickens, Charles

Oliver Twist

Weiterlesen
Dickens, Charles

Oliver Twist

Weiterlesen
Dickens, Charles

Eine Weihnachtsgeschichte

Weiterlesen
Dickens, Charles

What Christmas is as we grow older

Weiterlesen
Dickens, Charles

Eine Weihachtsgeschichte: Und die Erzählung Ein Weihnachtsbaum

Weiterlesen
Dickens, Charles

Ein Weihnachtslied

Weiterlesen