Ein Fuchs – 100 Hühner: Der Bilderbuch-Thriller zum Mitzählen

Autor*in
Read, Kate
ISBN
978-3-95728-384-9
Übersetzer*in
Kröll, Tatjana
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Read, Kate
Seitenanzahl
32
Verlag
Knesebeck
Gattung
BilderbuchBuch (gebunden)Sachliteratur
Ort
München
Jahr
2020
Lesealter
0-3 Jahre4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
13,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Spannung im Hühnerstall

Beurteilungstext

Lautlos schleicht sich ein Fuchs an. Sein Ziel ist es, seinen Hunger zu stillen. Wenn der Fuchs hierfür „3 dicke Hühner“ im Blick hätte, würde es die Leser*innen sicher nicht wundern. Mit dem Vorwissen aus Geschichten und Kinderliedern um den Fuchs und seine Vorliebe für das Federvieh und damit auch der Erwartungshaltung der Leser*innen spielt das auf den ersten Blick so simpel aufgebaute Bilderbuch von Kate Read. Dass sich hinter dieser vordergründigen Einfachheit allerdings eine literarästhetische Komplexität versteckt, wird bei näherer Betrachtung der Gesamtkonzeption deutlich. Seite für Seite baut sich die Handlung auf und wird von eins bis zehn zählend vorangetrieben. Am Spannungsaufbau des bereits im Untertitel angekündigten „Bilderbuch-Thrillers“ ist die Leserin interaktiv beteiligt – durch Vorwissen und Erwartungshaltung, Blättern der Seiten und Zählen. Die Spannung wird nur dann unterbrochen, wenn entsprechend der Zahlen im Bild nach den zu zählenden Elementen gesucht wird. Aus dieser sicheren Position heraus können Leser*innen die Spannung lustvoll genießen. Wird der Fuchs die Hühner fressen? Wie viele Hühner erwischt er? In einer Mischung aus Collage-, Mal- und Drucktechnik gestaltet die Illustratorin mit klarem Bild- und Erzählaufbau eine Geschichte, die den Genre-Konventionen folgt und doch mit ihnen spielt. Während der Titel und die Figurenkonstellation eine mögliche Gefahr und auch negative Konsequenzen vermuten lassen, nutzt Kate Read die enge Verbindung aus Spannung und Humor, um die Geschichte mit einer Pointe aufzulösen. Diese bringt nicht nur Erleichterung, sondern wird im Nachsatz „Für dieses Buch kamen keine Hühner oder Füchse zu Schaden“ in seiner Wirkung paratextuell überspitzt. Ein großartiger Erzählschatz, der literarische, sprachliche und mathematische Grundbildung miteinander vereint.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von fas; Landesstelle: 12 Berlin.
Veröffentlich am 01.02.2021

Weitere Rezensionen zu Büchern von Read, Kate

Read, Kate

Ein Fuchs - 100 Hühner

Weiterlesen
Read, Kate

Ein Fuchs - 100 Hühner

Weiterlesen
Read, Kate

Ein Fuchs - 100 Hühner. Der Bilderbuch-Thriller zum Mitzählen

Weiterlesen
Read, Kate

Ein Fuchs- 100 Hühner

Weiterlesen