Ein Fuchs - 100 Hühner

Autor*in
Read, Kate
ISBN
978-3-95728-384-9
Übersetzer*in
Kröll, Tatjana
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Read, Kate
Seitenanzahl
32
Verlag
Knesebeck
Gattung
BilderbuchBuch (gebunden)Sachliteratur
Ort
München
Jahr
2020
Lesealter
0-3 Jahre4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
13,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

EIN hungriger Fuchs mit ZWEI listigen Augen verfolgt DREI Hühner. Auf seinen VIER Pfoten schleicht er sich zum Hühnerstall, wo sie gerade FÜNF Eier ausbrüten. Bis zur Zahl ZEHN wird das Geschehen immer spannender und für die Hühner gefährlicher. Doch danach kommt plötzlich mit der Zahl „100“ ein überraschendes und glückliches Ende.

Beurteilungstext

„Schluss mit dem öden Schäfchen-Zählen“ verspricht das Bilderbuch auf seiner Rückseite. Die Geschichte um den Fuchs und die Hühner ist schnell erzählt und kann das Kind und seine/n vorlesende/n Erwachsene/n dennoch lange Zeit und immer wieder vergnügen. Die Illustrationen und der Text wollen zum Mitzählen auffordern: acht Augen, neun fliegende Federn, zehn scharfe Zähne. Das kann für Dreijährige noch holperig und mühsam sein, zusammen mit Papa, Mama oder einem älteren Geschwisterkind wird es aber zunehmend Sicherheit beim Zählen bekommen. Am Schluss werden dann aber auch die Großen vor einer Herausforderung stehen. Sind es wirklich EINHUNDERT Hühner, die sich da zusammentun und den Fuchs in die Flucht schlagen?

Auch wenn die Anzahl der Hühner sich vielleicht nicht wirklich klären lässt, die Macht ihrer Menge ist enorm. Ihr Zusammenhalt treibt den Fuchs zur Flucht und so endet die Geschichte mit dem Blick auf seine weiße Schwanzspitze wieder mit der EINS. Auf der letzten Doppelseite hat die Autorin für ihren „Bilderbuch-Thriller“ einen witzigen Schluss gefunden, den vielleicht nur die Erwachsenen verstehen werden. Die abgebildeten Hühnerspuren werden mit einem Text kommentiert, den wir sonst aus den Abspann von Spielfilmen mit Tieren kennen: „Für dieses Buch kamen keine Hühner oder Füchse zu Schaden“.

Kate Read erzählt mit wenigen Worten diese spannende und kurzweilige Geschichte. Der Text besteht auf jeder Doppelseite meist nur aus Nomen und Adjektiv: „3 dicke Hühner, 4 tapsende Pfoten, … 8 wachsame Augen …“. Ihre Illustrationen zeigen jedoch ein sehr dynamisches Geschehen: die Körperhaltung der Tiere, die Atmosphäre am und im Stall, die Grautöne der Nacht… und am Ende die farbige, bewegte Menge der Hühner in der Morgendämmerung.

Kate Read arbeitet mit bemalten Papieren, aus denen sie im Stil einer Collage ihre Figuren gestaltet. So werden auch große Flächen strukturiert: Fell erscheint flauschig, Federn wirken leicht, jedes Huhn sieht anders aus. Auch die Ziffern wurden aus diesen farbigen Papieren geschnitten und treten markant hervor, auf den Vorsatzblättern werden die Tiere noch einmal aus einer anderen Perspektive gezeigt.

Das Buch kann man bereits mit Zweijährigen anschauen und es ihnen vorlesen. Die Kleinen werden nicht nur die Zahlen, einen Fuchs und Hühner kennen lernen, sondern beim Zuhören und Anschauen auch etwas über Mut und Zusammenhalt erfahren und ihren Spaß dabei haben. Der Text ist zwar kurz gehalten, die Wortwahl aber so getroffen, dass das Kind seinen Sprachschatz erweitern kann (z.B. tapsend, listig, wachsam). Sicher wird es beim Vorlesen bald mitsprechen können. Vielleicht lässt sich die Geschichte im Kindergarten auch spielerisch umsetzen – es müssen ja nicht unbedingt 100 "Hühner" sein, die den "Fuchs" vertreiben. Eine Kindergartengruppe wird sicher auch reichen, um ihn in die Flucht zu schlagen.

Auf der Homepage der britischen Autorin "www.kateread.co.uk" lassen sich nicht nur Bastelanregungen zu dem Buch finden, sie selbst liest und präsentiert ihre Geschichte höchst unterhaltsam für ihre Zuhörer und Zuschauer – natürlich in ihrer Muttersprache. Ihr Vortrag gibt Anregungen für eine eigene dramaturgische Lesung. Auf diese Weise kann ihr „Bilderbuchthriller“ auch im Englischunterricht der Grundschule zum Einsatz kommen.

„0ne fox“ – so der Originaltitel - ist das erste Bilderbuch der Autorin und wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit „The Mathical Book Prize 2020“. Im Frühjahr 2021 soll in Großbritannien ein zweites Buch von ihr erscheinen. Wir dürfen gespannt sein!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von htd; Landesstelle: 18 Niedersachsen.
Veröffentlich am 01.04.2021

Weitere Rezensionen zu Büchern von Read, Kate

Read, Kate

Ein Fuchs - 100 Hühner

Weiterlesen
Read, Kate

Ein Fuchs – 100 Hühner: Der Bilderbuch-Thriller zum Mitzählen

Weiterlesen
Read, Kate

Ein Fuchs - 100 Hühner. Der Bilderbuch-Thriller zum Mitzählen

Weiterlesen
Read, Kate

Ein Fuchs- 100 Hühner

Weiterlesen