Dornröschen

Autor*in
Simsa, Marko
ISBN
978-3-8337-4336-8
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Brix, Silke
Seitenanzahl
32
Verlag
Goya Lit bei Jumbo
Gattung
Buch (gebunden)Märchen/Fabel/Sage
Ort
Hamburg
Jahr
2021
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
22,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Wieder mal gibt es ein neues Musikbilderbuch von Marko Simsa. Nach „Nussknacker“ und „Schwanensee“ hat er sich mit „Dornröschen“ erneut der Musik eines Tschaikowski-Balletts gewidmet.

Beurteilungstext

Das Märchen dürfte eines der bekanntesten sein und wurde bereits 2008 von Susa Hämmerle als musikalisches Bilderbuch im Beltz Verlag herausgegeben.
Nun folgt Marko Simsa im Jumbo Verlag.
Er schildert den Kindern anschaulich einen Besuch im Opernhaus und erzählt das Märchen von Dornröschen, das von Tschaikowski etwas verändert wurde. Es gibt nur sechs gute Feen, Dornröschen sticht sich nicht an einem Spinnrad, sondern die Nadel steckt in einem Blumenstrauß, es gibt keine Ohrfeige des Kochs – das stößt bei den kleinen Zuhörern auf etwas Unwillen und man muss ihnen die dichterische Freiheit der Künstler erklären.

Der Aufbau des Buches folgt dem Muster bisheriger gleichartiger Ausgaben. Marko Simsa erzählt die Geschichte im Buch und verbal auf der beiliegenden CD und lässt parallel dazu die entsprechenden Musikstücke hören.
Für die Illustrationen hat er wieder Silke Brix gewonnen. Mit leichter Feder oder Pinsel (?) lässt sie ihre Figuren in zarten Pastelltönen durch das Buch schweben, passend zum Thema Prinz und Prinzessin. Die Kinder werden sie mögen, kleine Mädchen besonders.

Die Musik des Balletts ist nicht so bekannt und eingängig wie z.B. die vom „Nussknacker“ oder von „Schwanensee“. Für Kinder, die schon Erfahrungen mit dem Musik-Hören haben und sehr musikaffin sind, ist dieses Buch sehr zu empfehlen. Für Anfänger scheinen die anderen beiden besser geeignet, da viele Melodien schon bekannt sind.

Der Verlag bietet die Möglichkeit zum einmaligen kostenlosen Download – sehr praktisch, kann man das Buch so auch im Urlaub oder auf langen Autofahrten hören.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Pli; Landesstelle: 12 Berlin.
Veröffentlicht am 28.11.2021

Weitere Rezensionen zu Büchern von Simsa, Marko

Simsa, Marko

Peer Gynt

Weiterlesen
Simsa, Marko

Mein allerliebster Opa

Weiterlesen
Simsa, Marko

Wir singen im Chor - Von schiefen Tönen und großen Konzerten

Weiterlesen
Simsa, Marko

Bach für Kinder - Mit Gesang und Himmelsklang

Weiterlesen
Simsa, Marko

Beethoven für Kinder - Freude für alle. Königsfloh und Tastenzauber & Beethoven Hits für Kinder

Weiterlesen
Simsa, Marko

Bach für Kinder

Weiterlesen