Die schwarze Bucht

Autor*in
Blazy, Sabine
ISBN
978-3-522-18165-5
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Skibbe, Edda
Seitenanzahl
252
Verlag
Thienemann Verlag
Gattung
Krimi
Ort
Stuttgart / Wien
Jahr
2009
Lesealter
10-11 Jahre12-13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
12,90 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Paula Pepper ein gehörloses abenteuerlustiges Mädchen geht wieder einmal auf Spurensuche. Gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrer Freundin Emily gelingt es ihnen ein Diebestrio zu entlarven und der Polizei zu übergeben. Doch sie wagen sich viel, so das es für sie mehrere male sehr gefährlich wird. Zum Glück hat sie noch Boxer, ein treuer Helfer.

Beurteilungstext

Paula ist mit ihrer Familie am Meer um Urlaub zu machen. Doch bereits bei der Ankunft beobachtet sie Vorgänge die nicht mit rechten Dingen zugehen. Als am nächsten Tag ein Fischerboot gesunken ist und sie die gleichen Personen wie in der Nacht beobachtet, erscheint ihr so manches mysteriös. Auf eigene Faust erkundet sie und gerät in Gefahr. Zum Glück ist Boxer ihr Hund sehr pfiffig und holt Hilfe. Emily rettet sie und gemeinsam entlarven sie, nicht ohne noch so einige Hindernisse und Gefahren zu überstehen, ein gefährliches Diebestrio. Da Paula gehörlos ist fällt der Austausch zwischen ihr und Emily schwer, doch Paulas Bruder Bob ist der perfekte Übersetzer und Helfer. Alan, der Sohn eines Mittäters hilft ebenfalls die Sache aufzudecken. Die Geschichte ist spannend geschrieben und steckt den Leser an mitzuraten und mitzufiebern. Immer wenn eine kleine schwarz weiß Zeichnung erscheint ist dies das Zeichen das hier ein neues Kapitel beginnt. Diese sind allerdings sehr lang, aber die vielen Absätze ermöglichen dem Leser ein ausruhen, nachdenken und dann das weiterlesen. Es gibt viel wörtliche Rede, treffende Adjektive und eine bildhafte Erzählung der Geschichte, so das es dem Leser leicht gemacht wird sich das gelesene auch bildhaft vorzustellen. Für nicht gehörlose Leser ist es spannend und interessant sich mit Paula auseinanderzusetzen und sich in ihre gehörlose Welt hineinzuversetzen. Das was für uns selbstverständlich ist, ist für Paula nicht immer leicht. So erfolgt unbemerkt eine Sensibilisierung für Menschen die ein Handicap haben.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von SiPe.
Veröffentlicht am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Blazy, Sabine

Blazy, Sabine

Das Tal der Raben

Weiterlesen
Blazy, Sabine

Die Insel der verlorenen Seelen

Weiterlesen
Blazy, Sabine

Das Geheimnis von Egerton House

Weiterlesen
Blazy, Sabine

Paula Pepper ermittelt: Die verschwundene Statue

Weiterlesen
Blazy, Sabine

Paula Pepper ermittelt: Schatten im Nebel

Weiterlesen
Blazy, Sabine

Der Fluch von Alabaster

Weiterlesen