Die Papagei-Ei-Rettung

Autor*in
Grimm, Sandra
ISBN
978-3-95854-180-1
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Rammensee, Lisa
Seitenanzahl
32
Verlag
Mixtvision
Gattung
Bilderbuch
Ort
München
Jahr
2022
Lesealter
4-5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
BüchereiVorlesen
Preis
16,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

In der einfühlsamen Geschichte geht es um die Rettung eines Findel-Eies, Freundschaft und Zusammenhalt. Junge Leser:innen werden gefühlvoll auf bedrohte Tierarten und ihre sensiblen Lebensräume in Südamerika aufmerksam gemacht. Wissenswerte Details über die Artenvielfalt und das größte Binnenwasser-Feuchtgebiet der Erde, das Pantanal, schließen die warmherzige Abenteuergeschichte ab.

Beurteilungstext

Capy, das kleinste Wasserschwein-Mädchen, liegt in der Geborgenheit ihrer Großfamilie am Rande eines Schlammloches. Sie hat Lust auf ein erfrischendes Morast-Bad. Gerade in dem Moment fällt etwas Weißes vom Himmel und landet direkt auf dem Bauch ihres Onkels. Capy ist ein intelligentes Wasserschwein und erkennt gleich, dass es sich um ein Papageien-Ei handelt. Das junge Wasserschwein weiß sofort: Das Ei muss warm gehalten und zu seinen Eltern zurückgebracht werden. Also bindet Capy sich das Ei behutsam vor den Bauch und startet die Rettungsaktion. Das Unternehmen ist nicht ganz einfach, denn das Pantanal (die Heimat der Wasserschweine) ist ein unwegsames Gebiet. Nur gut, dass das junge Capybara auf die Unterstützung von Freunde zählen kann. Gemeinsam sind sie in der Lage, die Schwierigkeiten auf dem hindernisreichen Weg zu meistern und sich die Verantwortung während der Rettungsaktion zu teilen. Mit Hilfe von Kolibri, Brüllaffe und Kaiman kommt Capy der Papagei-Familie auf die Spur.
Zwischendurch muss Capy allerdings unter den Helfern Streitigkeiten schlichten und Vorurteile aus dem Weg räumen. Denn Fedro, der schwirrende Kolibri, ist davon überzeugt, dass Brüllaffen stinken und dass das Ei, wenn der Affe Bert es durch die hohen Waldbäume transportiert, anschließend auch stinkt. Auch dem Kaiman-Mädchen Kara, einer weiteren Helferin, gegenüber, ist der winzige Vogel nicht vorurteilsfrei. Krokodile fressen schließlich andere Tiere auf. Doch Capy ist ein sozialverträgliches Tier und ignoriert die Voreingenommenheit und begegnet den hilfsbereiten Tieren völlig unbefangen. Diese Haltung zahlt sich aus, denn schließlich kann das verlorengegangene Ei, auf Grund des Zusammenhaltes aller Retter, unversehrt den Vogeleltern übergeben werden.
Auf den letzten acht Seiten des bezaubernden Bilderbuches sind einige Sachinformationen zum bedrohten Fortbestand des Pantanal, Klimaschutz und bedrohten Tierarten Südamerikas nachzulesen.
Fazit: Das Wasserschwein-Jungtier Capy ist eine ungemein sympathische Protagonistin und Heldin in der bezaubernden Rettungs-Geschichte. Mit Zuversicht, Mut, Vertrauen und Optimismus schleicht Capy sich in die Herzen der jungen Bilderbuchbetrachter:innen. Die farbintensiven Illustrationen sind ebenso ansprechend und mitreißend wie die Geschichte selbst und unterstreichen den Inhalt des Textes auf beeindruckende Weise. Die abschließenden Sachinformationen über den bedrohten Lebensraum und ein erhaltenswertes Ökosystem sind lehrreich und motivieren sich gemeinsam für seinen Fortbestand einzusetzen.
Sandra Grimm lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland. Seit vielen Jahren erzählt sie in ihren Kinderbüchern immer wieder spannende Geschichten und erreicht damit interessierte Kinder.
Lisa Rammensee ist 1990 in Nürnberg geboren. Sie studierte Kommunikationsdesign und lebt nun in Hamburg. In ihren Kinderbüchern widmet sie sich besonders gerne außergewöhnlichen und selten als Protagonisten genutzten Tieren, wie z.B. dem Wasserschwein.

Anmerkung

Durchgängig farbig gestaltetes Hardcover-Bilderbuch mit lehrreichen Sachinformationen über Tiere und die Natur in Südamerika, insbesondere im Pantanal, dem größten Binnenland-Feuchtgebiet der Erde.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Brit; Landesstelle: 19 Nordrhein-Westfalen.
Veröffentlicht am 13.08.2022

Weitere Rezensionen zu Büchern von Grimm, Sandra

Grimm, Sandra

Weihnachten mit Mini-Lama

Weiterlesen
Grimm, Sandra

Die Papagei-Ei-Rettung

Weiterlesen
Grimm, Sandra

Bauernhoftiere

Weiterlesen
Grimm, Sandra

Wilde Tiere

Weiterlesen
Grimm, Sandra

Entdecke die Farben

Weiterlesen
Grimm, Sandra

Erste Wörter

Weiterlesen