Die Macht des Sha

Autor*in
L’Homme, Erik
ISBN
978-3-423-70911-8
Übersetzer*in
Mierswa, Stefanie
Ori. Sprache
Französisch
Illustrator*in
Seitenanzahl
288
Verlag
dtv
Gattung
Fantastik
Ort
München
Jahr
2005
Lesealter
12-13 Jahre14-15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
8,00 €
Bewertung
eingeschränkt empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Während die Zauberergilde des Landes Ys unter Führung von Meister Qadehar in die Unwirkliche Welt aufbricht, um den mysteriösen Seigneur Sha zu stellen, taucht dieser ausgerechnet in Ys auf - und macht Jagd auf den Zauberlehrling Guillemot! Ganz allein auf sich gestellt setzt dieser alles auf eine Karte und wagt die riskante Reise in die Wirkliche Welt.

Beurteilungstext

Ganz bewusst wurde als Zusammenfassung der Klappentext des Verlages gewählt, der die Geschichte nicht wirklich erhellt. So geht es nämlich auch dem Leser des ganzen Buches: Ob man nun den ersten Teil der Reihe gelesen hat (wie der Rezensent) oder neu einsteigt - es bleibt alles sehr undurchsichtig und mysteriös im negativen Sinne. Die Geschichte ist durchaus spannend und einfallsreich erzählt, aber weder gibt es einen einleuchtenden Anfang noch überzeugt der Mittelteil mit der Verurteilung Qadehars, doch am seltsamsten ist der Schluss, der wahrhaftig keiner ist. Mitten in der Handlung, ohne Klimax oder auslaufenden Abschluss endet die Erzählung, um sicher in Band Drei weitergeführt zu werden, doch wer hat den in diesem Augenblick zur Hand? So endet das Ganze in Frust und Unbefriedigung, was eben gerade nicht zum Kauf des Folgebandes verführen dürfte und auch - wenn noch nicht bekannt - eben so wenig zum ersten Buch animiert.
Diesen dramaturgischen Fehler hat L’Homme in Band 1 nicht gemacht, dort endete ein Erzählstrang tatsächlich mit dem Buchschluss, aber hier? Da hilft weder der kreative Erfindungsgeist noch eine routinierte und meist ansprechend übersetzte Erzählweise - so kann man einfach kein Buch enden lassen. Deshalb: Abwertung!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von bh.
Veröffentlicht am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von L’Homme, Erik

L’Homme, Erik

Qadeharder Zauberer Das Buch der Sterne 1

Weiterlesen
L’Homme, Erik

Qadehar der Zauberer :Das Buch der Sterne I

Weiterlesen
L’Homme, Erik

Die Macht des Sha - Das Buch der Sterne

Weiterlesen
L’Homme, Erik

Das Gesicht des Schattens - Das Buch der Sterne

Weiterlesen
L’Homme, Erik

Die Macht des Sha Das Buch der Sterne II

Weiterlesen
L’Homme, Erik

Qadehar der Zauberer

Weiterlesen