Die drei ??? Kids. Spur ins Römergrab

Autor*in
Pfeiffer, Boris
ISBN
978-3-551-31929-6
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Saße, Jan
Seitenanzahl
144
Verlag
Carlsen
Gattung
Erzählung/RomanTaschenbuch
Ort
Hamburg
Jahr
2021
Lesealter
8-9 Jahre10-11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
5,99 €
Bewertung
empfehlenswert

Teaser

Frisch ausgestattet mit Fingerabdruckspray zur Spurensicherung, einem neuen Tonbandgerät mit automatischer Selbsteinschaltung und einer aufschäumbaren Fußabdruckmasse befinden sich die drei ??? auf dem Rückweg von einer Polizeimesse. Während sie noch darüber diskutieren, ob es nun schöner wäre, die neuen Utensilien direkt ausprobieren zu können oder lieber erstmal eine Woche am Strand von Rocky Beach zu verbringen, kommt ihr neuer Fall schon über das Funkgerät von Kommissar Reynolds zu ihnen.

Beurteilungstext

Justus, Peter und Bob fahren gemeinsam mit Kommissar Reynolds zu einer Villa, in die eingebrochen wurde. Hier wurde jedoch nichts weiter als eine scheinbar wertlose Vase gestohlen. Nicht weniger mysteriös ist die Tatsache, dass sich Fußspuren an den Wänden befinden. Beste Voraussetzungen für einen spannenden und kniffligen Fall, der mehrere spannende Wendungen nehmen wird. Beim Lösen dieses Falles ist neben den drei ??? auch der Leser gefragt, denn das Buch besteht aus mehreren Erzählsträngen. Am Ende eines jeden Erzählstranges entscheidet der Leser, wie es weiter geht. So heißt es beispielsweise an einer Stelle: "Wenn die drei ??? ihre Suche in den Säcken beginnen sollen, lies weiter auf Seite 53. Wenn die drei ??? mit dem Durchsuchen der Kisten beginnen sollen, lies weiter auf Seite 55. Wenn du eine ganz andere Idee hast, lies weiter auf Seite 58". Bei der Entscheidung, wie es weiter gehen soll, muss der Leser sich allerdings mehr auf Instinkt und Zufall verlassen und es ist kaum möglich, aufgrund von Spuren und Indizien die "richtige" Fortsetzung zu finden. Ein wirkliches Miträtseln findet also nicht statt. Führt der eingeschlagene Weg nicht zum Ziel, wird der Leser leider oft ein Stück zu weit zurück geschickt, so dass einzelne Erzählstränge doppelt gelesen werden. Hier würde es reichen, auf die Seite mit den aufgeführten Optionen zum Weiterlesen zu verweisen.
Begleitet wird die Geschichte von schwarz-weiß Illustrationen, die sie gut untermalen.
Alles in allem ein empfehlenswertes Buch, das auch aufgrund des Konzeptes "1000 Spuren und du hast die Wahl" einen sehr auffordernden Charakter für junge Leser hat.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von BN; Landesstelle: 14 Bremen.
Veröffentlicht am 01.10.2021

Weitere Rezensionen zu Büchern von Pfeiffer, Boris

Blanck, Ulf; Pfeiffer, Boris

Die drei ??? Kids. Der Wüstengeist

Weiterlesen
Pfeiffer, Boris

Die drei ??? Kids. Nachts in der Schule

Weiterlesen
Blanck, Ulf; Pfeiffer, Boris

Drachen-Alarm

Weiterlesen
Blanck, Ulf; Pfeiffer, Boris

Hilfe, Geisterzug!

Weiterlesen
Marx, André; Pfeiffer, Boris

Ab ins Freibad!

Weiterlesen
Pfeiffer, Boris

Schatz der Piraten

Weiterlesen