Der Spion aus dem Wrack

Autor*in
MacDonald, Alan
ISBN
978-3-407-81010-6
Übersetzer*in
WURSTER, Gaby
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Seitenanzahl
249
Verlag
Beltz
Gattung
Krimi
Ort
Weinheim
Jahr
2008
Lesealter
10-11 Jahre12-13 Jahre14-15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
12,90 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

1802, an der britischen Südküste: Ein dreizehnjähriges Freundespärchen findet einen richtigen Schatz. Damit steckt es mitten drin in einer Abenteuergeschichte um mordende Schmuggler, Napoleons Spione, die die englische Küste erkunden, untergehende Schiffe und die misstrauischen Fischer, die in den Polizisten und Zöllnern mehr Feinde denn Freunde vermuten. Die Schulkameraden versuchen zudem das Mädchen zu drangsalieren, sie aber weiß sich zu wehren, fast kostet sie das das Leben.

Beurteilungstext

Das gemeinsame und gleichberechtigte Auftreten des jungen Paares ist schon ungewöhnlich für die Zeit, wird inhaltlich aber gerechtfertigt und entwickelt sich aus der Konstellation der Personen. Die - neben den beiden Kindern - erwachsene Hauptperson ist Franzose englischer Herkunft und bis zum Schluss bleibt seine Rolle unklar, der Leser weiß nicht mehr als die Helden. Ein sympathischer Mann weiß die Kinder für sich einzunehmen und kann nur mit ihrer Hilfe dem hysterischen Mob entrinnen, der dem “Spion aus Frankreich” an die Gurgel will. Aber er rettet nicht nur sich selbst, sondern auch die Dorfbewohner vor dem Überfall einer Horde von Schmugglern, die ganz Mafia-mäßig das Dorf unter ihre Kontrolle bringen will. In diesem Zusammenhang erst wird klar, dass die Dorfbewohner nur Spielball der großen Mächte sind, dass sie benutzt werden für die Interessen der Großen - der sagenhafte Schatz bekommt einen konkreten und für den Leser auch historischen Hintergrund.
Die spannende Abenteuergeschichte ist so ein Bausteinchen für das Geschichtswissen, dieser Komplex ist in der Jugendliteratur seit Wörishofers “Onnen Visser” nur stiefmütterlich behandelt worden.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von cjh.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von MacDonald, Alan

MacDonald, Alan

Rocco Randale - Zoff mit dem Zahnarzt

Weiterlesen
MacDonald, Alan

Rocco Randale. Zoff mit Zahnarzt

Weiterlesen
MacDonald, Alan

Rocco Randale. Popel, Pech und Pannen

Weiterlesen
MacDonald, Alan

Rocco Randale - Chaos ohne Ende

Weiterlesen
MacDonald, Alan

Verkupplung mit Verschnupfung

Weiterlesen
MacDonald, Alan

Rocco Randale - Politik mit Popelpanne

Weiterlesen