Der kleine Pirat und die geheimnisvolle Schatzinsel

Autor*in
Bosse, Sarah
ISBN
978-3-401-08692-7
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Waas, Uli
Seitenanzahl
52
Verlag
Arena
Gattung
Ort
Würzburg
Jahr
2005
Lesealter
6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
8,50 €
Bewertung
eingeschränkt empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Der kleine Pirat möchte endlich groß sein und mit seinem Papa zur See fahren. Weil der das aber verbietet, schleicht sich der Junge heimlich auf ein fremdes Piratenschiff. Dessen böser Kapitän stiehlt den Bewohnern der Schatzinsel ihre Bananen, um sie zur Herausgabe des Schatzes zu zwingen.
Die Nomina in dem in sehr großer Schrift gedruckten Text sind durch Bilder ersetzt.

Beurteilungstext

Die Geschichte lässt sich zunächst ganz nett an. Ein kleiner Piratenjunge, der endlich mit seinem Piratenpapa zur See fahren und Abenteuer erleben möchte - welches Kind kann sich da nicht einfühlen? Auf dem fremden Schiff wird der blinde Passagier vom Smutje entdeckt und versteckt - alles wirklich spannend. Doch zum Ende hin fällt das Niveau der Geschichte rapide ab. Der böse Kapitän stiehlt den Inselbewohnern ihre Bananen - in Kisten verpackt! Und zu allem Überfluss taucht dann der Piratenpapa vom kleinen Piratenjungen auf und alles wird gut. Eine solche an den Haaren herbei gezogene Handlung haben Leseanfänger nicht verdient. Die Abfolge der einzelnen Szenen verläuft an etlichen Stellen viel zu schnell. Eben noch hat der Piratenpapa sich mit seinem Sohn unterhalten, bei dessen Antwort aber ist er schon losgesegelt. Es gelingt der Autorin nicht, sich in das Piratenleben und in die Segelschifffahrt einzufühlen und passende Stimmungen und Sachverhalte an ihre Leser weiterzugeben.
Gleich auf der ersten Doppelseite fallen zwei technische Mängel ins Auge: Ein “Tipp”-Fehler und eine gezeichnete Mücke, die aussieht wie eine Libelle. Auch einige andere der kleinen Zeichnungen im Text sind verbesserungswürdig. Insgesamt sind die farbigen Illustrationen aber freundlich und einladend.
“Der kleine Pirat und die geheimnisvolle Schatzinsel” ist ein durchaus unterhaltsames Buch, hat aber vor allem inhaltlich deutliche Mängel.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Spra.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Bosse, Sarah

Grimm, Sandra; Bosse, Sarah; Nahrgang, Frauke

Die abenteuerlichsten Erstlesegeschichten

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Weihnachten in der Pfeffergasse

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Weihnachten in der Pfeffergasse

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Im Galopp durch den Sommer

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Fünf Freunde und das Geheimnis der blauen Katze

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Flos Tierpension

Weiterlesen