Das große Buch für Lesemäuse

Autor*in
Schürmann, Susanne
ISBN
978-3-551-08715-7
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
144
Verlag
Carlsen
Gattung
Ort
Hamburg
Jahr
2007
Lesealter
8-9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
7,90 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

In diesem Sammelband sind 6 Lesemausgeschichten zusammengefasst; sie behandeln ganz unterschiedliche Themen wie Wildpferde, Max mit seinem Wackelzahn, die Arbeit einer Polizistin, Piraten, Dinosaurier, Seehunde.

Beurteilungstext

Zunächst fällt auf, dass der Sammelband dick ist - es sind nämlich 6 Geschichten von verschiedenen Autor/innen und Illustrator/innen in einem Buch veröffentlicht. In diesem Kontext bemerkt man, dass keine Seitenzahlen angegeben sind. Beurteiler/innen und Leser/innen müssen selbst zählen und kommen schnell darauf, dass alle 6 Wissensbücher jeweils 24 Seiten haben, von denen jeweils 8 - 12 Seiten reine Bilder sind. Der Rest bringt neben großen Bildern wenig Text, nämlich etwa 80 - 100 kurze Zeilen je Geschichte, das bedeutet einen reinen Text von nur 3 - 4 Seiten. Aber in diesen wenigen Seiten wird erstaunlich viel Wisssen vermittelt. Dieses Wissen wird so unauffällig und unterhaltsam erzählt, dass der/die Leser/in sich fragt, wie das in solch kurzer Zeit so geschickt geschehen kann. An diesem Konzept haben die Zeichnungen einen großen Anteil, denn sie ergänzen wunderbar den Text. Das ist der Zauber von fünf der Bücher.
Das sechste jedoch fällt völlig aus dem Rahmen, nämlich die Information über die Dinosaurier. Sie ist textlich doppelt so lang und erklärt namentlich 14 Dinosaurier, 6 Flugsaurier und 5 vorzeitliche Reptilien aus dem Meer. Das sind 25 Viecher mit unaussprechlichen Namen. Ich kenne zwar die Begeisterung der Kinder für Dinos und weiß auch, dass selbst Kindergartenkinder einen erstaunlichen Kenntnisstand über sie haben. Aber diese Fülle von Namen, Eigenschaften und Erklärungen sprengt einfach den Rahmen unseres Sammelbandes. Während die anderen fünf Geschichten in eine Rahmenhandlung gebettet sind, fehlt das bei den Dinosaurieren obendrein.
Der Sammelband ist mit 7,90 € preiswert, da kann man auch ein Buch von Sechsen in Kauf nehmen, das vielleicht nur wenige Leser/innen interessiert.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von BL.
Veröffentlich am 01.01.2010