Cengiz & Locke

Autor*in
Drvenkar, Zoran
ISBN
978-3-551-35324-5
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
317
Verlag
Carlsen
Gattung
Krimi
Ort
Hamburg
Jahr
2004
Lesealter
12-13 Jahre14-15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
7,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Die beiden Jungen Cengiz und Locke wollen beweisen, wie cool sie sind und geraten dabei immer mehr in´s Abseits.
Über das, was sie getan haben, können sie nirgends reden, nicht in der Clique und zu Hause gleich garnicht.
Ihr ständiger Begleiter ist die Angst. Angst vor allem und jedem. Ist das der Preis für das coole Leben mit viel Kohle und ohne Sorge? Wollen sie diesen Preis wirklich zahlen?

Beurteilungstext

Ein ergreifendes und zugleich erschütterndes Buch über die Gruppendynamik einer Jugendclique.
Der Leser erlebt abwechselnd mit den handelnden Hauptpersonen deren äußere und innere Welt.
Auch wenn er die Handlungen (Ballerei mit Maschinengewehr und Einbruch) moralisch ablehnt, wird er mehr und mehr in die innere Gefühlswelt von Cengiz und Locke, aber auch von Marco, Jasmin und Krca gezogen und merkt, dass diese Jugendlichen garnicht anders handeln können.
Ihre Verzweiflung und Wunsch nach Stärke und Anerkennung wird von echten Kriminellen (Kollok) zur Durchsetzung ihrer eigenen Interessen ausgenutzt. Dabei wird auch nicht vor einem heimtückischen Mord zurückgeschreckt.
Gut verständlich wird das Buch, da es in einer für diese Altersgruppe typischen Umgangssprache geschrieben ist.
Dem Autor gelingt es durch die gut strukturierte Handlung (Wochentage und Sichtweise der einzelnen Hauptfiguren) Spannung zu erzeugen und ein Ereignis aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln darzustellen.
Dadurch merkt der Leser, wie wichtig es sein kann den Standpunkt eines anderen aus dessen Richtung zu betrachten. Dann kann man Verständnis aufbringen und vielleicht auch Toleranz und Akzeptanz.
Dabei muss es sich nicht immer um Ausländer handeln. Abneigung und Hass und daraus resultierende Handlungen kann es überall geben.
Deshalb ist dieses Buch gut als Klassenlesestoff geeignet und wärmstens zu empfehlen.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von BePa.
Veröffentlicht am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Drvenkar, Zoran

Drvenkar, Zoran

Oh je, schon wieder Fußball

Weiterlesen
Drvenkar, Zoran

Wir - Die süßen Schlampen

Weiterlesen
Drvenkar, Zoran

Weißt du noch

Weiterlesen
Drvenkar, Zoran

Pandekraska Pampernella

Weiterlesen
Drvenkar, Zoran

Pandekraska Pampernella

Weiterlesen
Drvenkar, Zoran

Pandekraska Pampernella

Weiterlesen