Beste Freunde

Autor*in
Sarah, Linda
ISBN
978-3-8489-0142-5
Übersetzer*in
Hohnhold, Johanna
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Davies, Benji
Seitenanzahl
30
Verlag
Aladin
Gattung
BilderbuchBuch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Stuttgart
Jahr
2017
Lesealter
4-5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
9,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Ein Pappbilderbuch zum Thema Freundschaft und Eifersucht: Die Freunde Pen und Eddy spielen jeden Tag mit ihren Pappkartons. Eines Tages aber kommt ein dritter Junge dazu, Sam, und nimmt allen Mut zusammen, um zu fragen, ob er mitspielen darf.

Beurteilungstext

Eddy lächelt und sagt: "Na klar!", aber Ben hat plötzlich ein seltsames Gefühl und sondert sich ab. Er geht nach Hause und zerreißt seinen Pappkarton und bleibt nun einfach drinnen, auch als Eddy und Sam klingeln. Statt mit Pappkartons zu spielen, malt er Bilder von Pappkartons. Doch dann sind die beiden Jungen beharrlich und überzeugend: "Wir haben ein Geschenk für dich. Los, komm raus!" - und Ben geht raus und sieht ein großartiges Gebilde aus Pappkartons: ein kunterbunt bemaltes Gefährt, und es hat sogar Räder! Und von nun an sind die drei "richtig dicke Freunde".

Diese Geschichte von Freundschaft und Eifersucht ist Kindern nur zu vertraut. Und es braucht meist nur einen kleinen Anstoß, damit ein Kind wieder aus seinem Schneckenhaus herauskommt. Dann ist alles vergessen, und sie können wieder an die früheren Spiele anknüpfen. Trotzdem ist die Zeit des Rückzugs, der Einsamkeit für Kinder hart, und sie erscheint meist länger, als sie ist. So kann dieses Bilderbuch mit seiner einfachen Geschichte Kindern zeigen, dass eine solche Situation ganz normal ist und nicht unauflösbar.

Besonders anregend ist in dieser Geschichte aber auch das kindliche Rollenspiel mit einfachsten Materialien. Die Pappkartons sind Requisiten für Könige, Astronauten oder Piraten, und das wunderbare Gefährt am Ende ist Rakete, Düsenjet oder Glitzerschlitten.

Linda Sarahs Sätze sind einfach und doch mit den Bildern zusammen ausdrucksstark. Die Bilder von Benji Davies sind farbenfroh und fröhlich, aber in den schwierigen Situationen von Ben auch deutlich trauriger durch Farbgebung und Gesichtsausdruck. Kinder können sicherlich die Geschichte auch ohne Kenntnis des Textes verstehen.

Gudrun Stenzel

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Gudrun Stenzel; Landesstelle: 15 Hamburg.
Veröffentlich am 24.06.2019

Weitere Rezensionen zu Büchern von Sarah, Linda

Sarah, Linda

Beste Freunde

Weiterlesen
Sarah, Linda

Beste Freunde

Weiterlesen
Sarah, Linda

Beste Freunde

Weiterlesen
Sarah, Linda

Beste Freunde

Weiterlesen