Aus heiterem Himmel

Autor*in
Klassen, Jon
ISBN
978-3-314-10573-9
Übersetzer*in
Bodmer, Thomas
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Klassen, Jon
Seitenanzahl
96
Verlag
Nord-Süd
Gattung
BilderbuchBuch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Gossau
Jahr
2021
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
18,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Aus heiterem Himmel stürzt ein großer Stein auf die Erde. Durch ein großes Glück trifft er nicht die kleine Schildkröte.
Auf sein Bauchgefühl zu hören kann lebensrettend sein. Es kann aber auch sehr hilfreich sein, wenn man nicht stur auf seinem Standpunkt beharrt.
Von Zufall, großem Glück und unerschütterlicher Freundschaft handeln auch die weiteren vier Episoden rund um die Schildkröte und ihre beiden Freunde.

Beurteilungstext

Der Lieblingsplatz der Schildkröte befindet sich neben einer einsamen Blume in einer kargen Landschaft. Ihr Freund stellt sich neben sie, fühlt sich nicht wohl dort und sucht sich einen Platz außerhalb der Rufweite. Dort trifft er die Schlange. Um sich mitteilen zu können, geht die Schildkröte nach einigem Zögern zu ihnen, und das rettet ihr das Leben.
Was die Tiere nicht sehen, der Bilderbuchbetrachter aber schon: Der Himmel über den Tieren verdunkelt sich, ein großer Stein schlägt am Lieblingsort der Schildkröte ein. Da würde auch der Hut, den jedes Tier trägt, nichts nutzen.

Es folgen vier weitere kurze Episoden: Kann die Schildkröte zugeben, dass ihr der Standortwechsel das Leben gerettet hat, oder dass ein Sturz daran Schuld ist, dass sie auf dem Rücken liegt? In Kapitel drei stellen sich die beiden Freunde die Welt der Zukunft vor - statt einer Welt in Brauntönen wachsen dort Pflanzen. Aber auch dort lauert eine Gefahr.
In Kapitel vier warten Schlange und ihr Freund auf den perfekten Sonnenuntergang. Schildkröte vermiest diesen durch eine Unachtsamkeit. Nimmt man es ihr übel?
In Kapitel fünf schließt sich der Kreis: Wieder retten die Freunde durch Zufall der Schildkröte das Leben.

Das Buch kommt mit wenig Text aus: "Brauchst du Hilfe"? "Ich brauche keine Hilfe". "Aha". "Ich brauche nie Hilfe". "Aha".
Scheinbar passiert in der Welt dieser drei Tiere nicht viel, aber das trügt. Die Illustrationen erzählen viel mehr. Der englische Titel "The rock from the sky" hilft bei der Interpretation der ersten Bilder.

Der Autor und Illustrator Jon Klassen ist bekannt für seine Reduktion von Text und Bild und zwingt so zu genauem Betrachten.
2020 erhielt er den Deutschen Jugendliteraturpreis für sein Bilderbuch „Dreieck-Quadrat-Kreis“.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Fee; Landesstelle: 18 Niedersachsen.
Veröffentlicht am 01.10.2021

Weitere Rezensionen zu Büchern von Klassen, Jon

Klassen, Jon

Aus heiterem Himmel

Weiterlesen
Klassen, Jon

Aus heiterem Himmel

Weiterlesen
Klassen, Jon

Aus heiterem Himmel

Weiterlesen
Klassen, Jon

Aus heiterem Himmel

Weiterlesen
Klassen, Jon

Aus heiterem Himmel

Weiterlesen
Klassen, Jon

Aus heiterem Himmel

Weiterlesen