Artenvielfalt

Autor*in
Reeves, HubertBoutinot, Nelly
ISBN
978-3-96428-036-7
Übersetzer*in
Jacoby, Edmund
Ori. Sprache
Französisch
Illustrator*in
Casanave, DanielChampion, Claire
Seitenanzahl
62
Verlag
Jacoby & Stuart
Gattung
Buch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Berlin
Jahr
1919
Lesealter
8-9 Jahre10-11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
18,00 €
Bewertung
empfehlenswert

Teaser

Artenvielfalt ist ein Begriff, von dem heute häufig die Rede ist. Viele Pflanzen und Tiere sind vom Aussterben bedroht, und gerade deshalb wird uns bewusst, wie sehr wir auf sie angewiesen sind. Schon Grundschulkinder interessieren sich oft sehr für diese Thematik. Das Buch „Hubert Reeves erklärt uns die Artenvielfalt“ zeigt dabei auch überraschende Details, an die man nicht als erstes denkt, wenn von Artenvielfalt die Rede ist.

Beurteilungstext

Wenn man das Buch „Hubert Reeves erklärt uns die Artenvielfalt“ aufschlägt, könnte man meinen, ein Bilderbuch vor sich zu haben. Man sieht das Bild eines Abends in den Bergen mit einem kurzen Text. Blättert man weiter, zeigt sich doch, dass es ein Comic ist. Die Gliederung der Seiten ist aber durchweg sehr übersichtlich, was darauf hindeutet, dass das Buch eher für jüngere Leser*innen gedacht ist. Mehr als sechs Bilder finden sich auf keiner der A4-Seiten, meistens sind es weniger. Dabei ist der Buchtitel Programm: Hubert Reeves ist selbst die Hauptfigur seines Comics. Er ist als weißhaariger, älterer Mann dargestellt, der einen Ausflug einer Schulklasse begleitet und erklärt. Gelegentlich stellen die Kinder Fragen, und auch die Lehrer*innen erklären einiges, der meiste Text des Buches besteht aber aus den Erklärungen von Hubert Reeves.
Auf dem Buchdeckel sieht man Hubert Reeves und zwei Kinder auf der Erde, und darum herum sind viele bekannte Tiere abgebildet: Eisvogel, Wal, Kranich, Fuchs, Chamäleon etc. Doch zunächst geht es um ganz andere Lebewesen, die vor Jahrmillionen lebten und für viele unserer heutigen Errungenschaften die Grundlage bilden. Hubert Reeves erklärt, was Stahl, Beton und Treibstoff mit Artenvielfalt zu tun haben und woher der Begriff „fossile Energien“ kommt. Es ist die Rede von Mikroorganismen im Boden, die das Wasser reinigen, von Organismen in der Milch, die die Käseproduktion ermöglichen. Erst dann geht Hubert auch zu größeren Arten über. Hubert Reeves erklärt die Zusammenhänge in einem Biotop. Am Beispiel des Yellowstone-Nationalparks macht er deutlich, wie es sich auf alle Pflanzen und Tiere auswirkt, wenn eine Art fehlt, in diesem Fall der Wolf. Erst durch dessen Wiederansiedlung konnten sich Flora und Fauna dort wieder erholen und der Nationalpark erhalten bleiben. Es wird aber auch angesprochen, dass die Wiederansiedlung des Wolfes in einer Gegend für andere auch ein Problem sein kann, und dass es oft schwer ist, verschiedene Interessen unter einen Hut zu bringen.
Immer wieder zeigt Hubert Reeves, an wie vielen Stellen wir Menschen von der Artenvielfalt profitieren. Am Beispiel der Regenwürmer zeigt er, wie dringend wir aus sie angewiesen sind und wie wir sie trotzdem gefährden.
Ein weiteres großes Thema sind invasive Arten. Auch hier werden die unterschiedlichen Seiten gezeigt: Die vielen Obst- und Gemüsesorten, von denen wir oft gar nicht mehr wissen, dass sie nicht ursprünglich bei uns gewachsen sind, aber auch die Arten, die wichtige andere Arten hier verdrängen.
Hubert Reeves schildert die Artenvielfalt als unseren großen Reichtum, und er hat eine klare Botschaft: Dieser Reichtum ist unsere Lebensgrundlage, und er droht uns verloren zu gehen, wenn wir nicht alle gemeinsam daran arbeiten, ihn zu retten.
Das Buch hat eine klare pädagogische Botschaft, die immer wieder deutlich wird und es ist geprägt von den Erklärungen Hubert Reeves, die auch nicht immer ganz leicht verständlich sind. Kinder sind aber gerade bei dieser Thematik sehr empfänglich für Erklärungen und klare Botschaften. Dass wir unsere Umwelt erhalten müssen, ist vielen Kindern heute ein wichtiges Anliegen. Dieses Buch bietet ihnen die Möglichkeit, Zusammenhänge kennenzulernen und Argumente zu finden für ein Anliegen, das uns allen am Herzen liegen sollte.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von HDB; Landesstelle: 23 Sachsen-Anhalt.
Veröffentlich am 03.10.2020

Weitere Rezensionen zu Büchern von Reeves, Hubert

Reeves, Hubert

Das Universum. Kreativität im Kosmos und in der Kunst

Weiterlesen
Reeves, Hubert

Das Universum

Weiterlesen
Reeves, Hubert

Das Universum

Weiterlesen