Alles für den Schulanfang

Autor*in
ISBN
978-3-8112-2550-3
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Löchert, Ingo
Seitenanzahl
190
Verlag
Gondolino
Gattung
Taschenbuch
Ort
Bindlach
Jahr
2005
Lesealter
6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Fachliteratur
Preis
7,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Übungsbuch zum Einstieg in die Schule

Beurteilungstext

"Alles für den Schulanfang", verspricht das 190 Seiten starke Heft, und das ist nicht übertrieben. Ein fantastisches Übungsbuch, mit dem man gezielt die Entwicklung des Kindes in vielerlei Hinsicht fördern kann . Beim ersten Durchblättern schon macht der Band einen fabelhaft attraktiven Eindruck. Farbenfrohe Illustrationen schaffen die Atmosphäre, in der Kindern gern "arbeiten". Alle Figuren und Gegenstände sind klar und ohne ablenkende Details gezeichnet und deutlich konturiert.
Vielfach geht es in dem Buch darum, etwas sorgfältig auszumalen, was die Feinmotorik schult und eine gute Vorübung für späteres Schreiben ist. In anderen Übungen geht um Zuordnen und Aussortieren, wobei weniger Kreativität als konzentriertes Schauen und Denken erforderlich ist. Ebenso werden Formen und Farben eingeübt. Durch einen wohlüberlegten Aufbau werden diese immer wiederkehrenden Übungen bestimmten Sachthemen zugeordnet, was nicht nur stets etwas Neues schafft, sondern zugleich viel informatives Wissen interessant erarbeitet und spielerisch vermittelt.
Man kann unterschiedlich an dieses Heft herangehen, entweder ganz simpel der Reihe nach oder auch nach Aufgabenstellungen oder nach Sachthemen. Bei der Auswahl dieser Sachthemen zeigten die (leider ungenannten) Herausgeber oder "Macher" eine glückliche Hand, denn sie haben alles an Themen hineingepackt, was Kinder interessieren könnte, und somit eine große Breite geschaffen: Schulen - Verkehr - Polizei und Feuerwehr - Bahnhof - Bauernhof - Pferde - Natur - Indianer - Piraten - Wetter - Jahreszeiten - Ritterburg, so dass sich die Großthemen "Alltag", "Natur und Tiere" sowie "Vergangenheit" ergeben, die auch im späteren Sachkundeunterricht in der Schule behandelt werden.
Die einzelnen Aufgaben führen spielerisch durch diese aus dem Kinderalltag und -umfeld bekannten Themen und schulen nebenbei, wie oben ausgeführt, Fähigkeiten wie logisches Denken, Kreativität und Konzentrationsfähigkeit. Wenn die Aufgabenstellung von einem Erwachsenen erläutert wird, sind Kinder ab 5 Jahren in der Lage, die Anforderungen selbstständig zu bewältigen.
Bei der Fülle des Materials ist lediglich darauf zu achten, dass man das Angebot oder die Erwartungen begrenzt und zugunsten des Kindes einschränkt; streckt man es über das Halbjahr vor der Einschulung, so bleibt genügend übrig für jeden einzelnen Tag.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von avn.
Veröffentlich am 01.01.2010