Schellhammer, Silke

School of Talents. Erste Stunde: Tierisch laut!

In den aktuellen kinderliterarischen Neuerscheinungen, die den Buchmarkt für junge Leser*innen erobern, wimmelt es vor Zauberschulen, magischen Tieren und Blumenläden. Die Bücher erscheinen in Serie und verknüpfen bewährte Motive miteinander. In diesem Trend reiht sich auch Silke Schellhammers „School of Talents“ ein – eine titelgebende Schule, die es in sich hat! Ein lesenswertes, fröhlich-spannendes Abenteuer für Kinder im Grundschulalter, das durch eine gute Story und ein sympathisch, wohl konzipiertes Figurenarsenal überzeugt und wunderbar von Simona M. Ceccarelli illustriert ist.

Schellhammer, Silke

School of Talents. Erste Stunde: Tierisch laut!

Alva kann nahezu alle Tiere verstehen. Ein Talent, das allerdings oft ziemlich nervig sein kann. Etwa wenn man nachts keine Ruhe bekommt, weil draußen viel zu viel tierischer Redelärm herrscht. Für Kinder mit ähnlich ungewöhnlichen Talenten hat Alvas Onkel seine „School of Talents“ gegründet, damit sie lernen, damit umgehen zu können. Als plötzlich die Existenz des Internats bedroht ist, lässt sich zum Glück durch gemeinsame Nutzung verschiedener Fähigkeiten eine Lösung finden.

Szillat, Ante

Jasper Wulff. Der coolste Wolf der Stadt

Eigentlich leben Jasper Wulff und seine Eltern sehr ländlich und abgeschieden...und das auch aus einem guten Grund: Es gibt Situationen, da wachsen ihnen Haare und lange spitze Zähne: Sie werden zu Werwölfen. Dieses Geheimnis kann Jasper in der Großstadt nicht lange für sich behalten, da sein Leben in der geheimnistuerischen Einsamkeit ein Ende nimmt, als Elly ihn als Kumpel gewinnen möchte und Carter Elly und Jasper provoziert. Wut bringt den Werwolf in Jasper zu Tage und Elly und Carter sind Zeugen. Elly kann es erst nicht glauben und Carter bleibt unbeeindruckt, da er wiederrum ein anderes haariges Geheimnis hütet. Ob Jasper und seine Familie in der Großstadt bleiben können?

Frixe, Katja

Jolle und ich. Der Tag, an dem ein Pinguin bei uns einzog

Als in Thea's Garten ein sprechender Pinguin auftaucht, wird es turbulent in ihrem Leben. Denn Jolle stellt nicht nur das Familienleben auf den Kopf, sondern auch die Nachbarschaft, die Schule und den Fußballverein.

Hare, John

Die Vulkaninsel

Eine Schulklasse auf Exkursion – diesmal geht es auf einen aktiven Vulkan. Und auch dort sind neue Lebensformen zu entdecken, die sich nicht allen zu erkennen geben.

Littler, Jamie

Die Legende von Frostherz Die Reise beginnt

Hoch im Norden in ewigem Eis und Schnee lebt Ash beim Volk der Feura. Von seinen Eltern früh verlassen wird der Junge von einer Pflegefamilie zur nächsten weitergereicht, denn er besitzt die gefürchtete Gabe, durch Gesang mit Monstern und Leviathanen zu kommunizieren, die das Land und seine Bewohner bedrohen. Um einer Verbannung zu entkommen, flieht Ash mit seinem Vormund Tobu, einem wortkargen Yeti, und heuert auf dem Schlittenschiff Frostherz an. Ein wildes Abenteuer im Schneemeer beginnt.

Littler, Jamie

Die Legende von Frostherz Die Reise beginnt

Hoch im Norden in ewigem Eis und Schnee lebt Ash beim Volk der Feura. Von seinen Eltern früh verlassen wird der Junge von einer Pflegefamilie zur nächsten weitergereicht, denn er besitzt die gefürchtete Gabe, durch Gesang mit Monstern und Leviathanen zu kommunizieren, die das Land und seine Bewohner bedrohen. Um einer Verbannung zu entkommen, flieht Ash mit seinem Vormund Tobu, einem wortkargen Yeti, und heuert auf dem Schlittenschiff Frostherz an. Ein wildes Abenteuer im Schneemeer beginnt.

Farnaby, Simon

Merdyns magische Missgeschicke-Zaubern will gelernt sein

Als sie einen Zauberer aus dem Mittelalter im Einkaufszentrum trifft, wird Rosies Leben ziemlich turbulent. Und als sich am Ende herausstellt, dass dieser Merdyn ihr Vorfahr ist und sie am Ende die entscheidenden Dinge tut, um die Welt vor Merdyns Widersacher Jerabo zu retten, wendet sich auch ihr Leben zum Positiven.

Farnaby, Simon

Merdyns magische Missgeschicke – Zaubern will gelernt sein! Band 1

Außenseiter haben es zu allen Zeiten schwer; wenn sie dann noch so aus der Zeit gefallen sind wie Merdyn, dann trifft das um so mehr zu. Da hilft auch nicht, dass Rosie mit seiner Hilfe hofft, endlich ein berühmter Popstar zu werden. Merdyn kann aber nicht von seinen mittelalterliche Verhaltensweisen lassen, was zu mehr als einem Problem führt.

Krämer, Fee

Dodo Wallo und das völlig verrückte Zeitreise-Ei

Die Zwillinge Flor und Ferdinand geraten aus heiterem Himmel an ein seltsames schillerndes Ei, aus dem ein Dodo erscheint. Er entpuppt sich als Zeitreisender, der sich quasi verflogen hat. Mit Hilfe der Zwillinge sammelt er zusammen, was er braucht, um sein Zeitreise-Ei wieder funktionsfähig zu machen.

Die fabelhafte Frau Löffelchen

Ganz ohne Vorwarnung und ohne ersichtlichen Grund wird Frau Löffelchen auf einmal so klein wie ein Teelöffel. Dies passiert ständig. Und immer, wenn sie so klein ist, passieren spannende Abenteuer, die zum Teil (sehr)gefährlich werden können.

Dickreiter, Lisa Maria; u. Götz, Andreas

Die Schokoladenkugel des Bösen

Berti hat es schwer, denn er hat drei große Brüder: Harald, Sture und Erik, auch die Wikinger genannt. Es sind die schlimmsten Rabauken in der ganzen Stadt, obwohl sie wie Engel auf den Adventskalendern aussehen. Für sie ist Berti bloß das Baby. Gerne spielen sie mit ihm einer ihrer Streiche. Als Mama wieder einmal an ihrer Doktorarbeit sitzt, geht Papa mit den Jungs einkaufen. Papa lässt sich überreden und kauft den Wikingern die Superheldenkostüme, für die sie schon seit Monaten bei Mama anbettelten. Berti bekommt ein Piratenkostüm, weil es in seiner Größe kein Superheldenkostüm gibt, was ihn traurig stimmt. Von nun an warten auf die Superhelden viele Abenteuer und sie müssen jeden Tag die Welt retten. Dumm nur, dass ihre Heldentaten immer im allergrößten Schlamassel enden, aus dem sie selbst gerettet werden müssen. Und das ausgerechnet von Berti, der Nervensäge! Zum Dank basteln die Wikinger ihm ein Supermankostüm. Jetzt ist Berti der kleine Bruder von Superman.

Hunt, Elisabeth Singer

Geheimagent Jack. Auf der Jagd nach dem Dinosaurier

Der 9-jährige Jack arbeitet heimlich als Agent bei einer geheimen Organisation und verfügt als solcher über eine magische Ausrüstung. Auf seiner neuesten Mission erlebt er dramatische Momente beim Zusammentreffen mit einem lebendigen Allosaurus in der Jetztzeit. Nur der beherzte Einsatz seiner außergewöhnlichen Ausrüstung verhindert eine Katastrophe.