Silei, Fabrizio

Abseits 1938 - Ein Fußballer sagt nein

Der österreichische Fußballer Matthias Sindelar kommt nach einem halben Jahr nationalsozialistischer Herrschaft auf ungeklärte Weise ums Leben.

Abseits - 1938. Ein Fußballer sagt Nein

An dem historisch belegten Fall des Kapitäns der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft, des ""Wunderteams"", wird das beklemmende Jahr vor dem 2. Weltkrieg deutlich. Trotz des Gerüchts, dass die deutsche Mannschaft (Trainer war übrigens Sepp Herberger) gewinnen ""soll"", ist es der herausragende Spieler der Österreicher, Sindelar, der das erste von zwei Toren schießt. Und dann verweigert er nach Spielende den Hitlergruß.

POOLE, JOESEPHINE

Anne Frank

Die Kindheit und der Lebensweg der Anne Frank, sowie die politischen Hintergründe werden in diesem Bilderbuch sehr anschaulich für eine junge Zielgruppe (Grundschulalter) dargestellt.

Poole, Josephine

Anne Frank

Anne Frank, das jüdische Mädchen, welches in der Zeit des Versteckthaltens und Bangens seine Ängste, Sorgen, Träume und Hoffnungen in einem Tagebuch niederschreibt - ein jüdisches Schicksal in den Zeiten des Hitlerregimes. Mehr als zwei Jahre ist sie und ihre Familie eingesperrt, zusammengepfercht in einer winzigen Wohnung in einem Hinterhaus, ohne Kontakt zur Außenwelt, die einzige Chance zu überleben.

Cohen-Janca, Irène

Annes Baum

Die Geschichte der Jüdin Anne Frank ist in der Vergangenheit Anlass für die vielfältigsten literarischen Adaptionen gewesen. Irene Cohen-Janca und Maurizio A.C. Quarello legen nun ein Bilderbuch vor, das einen etwas ungewöhnlichen Zeitzeugen zu Wort kommen lässt.

Cohen-Janca, Irène

Annes Baum

Die Geschichte beginnt in der Gegenwart. Der alte Kastanienbaum stellt sich vor, sieht sich selbst am Ende, kurz davor, gefällt zu werden. Da er jedoch schon 150 Jahre alt ist, hat er einiges gesehen und will eine dieser wichtigen Erinnerungen mit dem Leser teilen. Der Kastanienbaum steht in Amsterdam zwischen Keizersgracht und Prinsengracht und er hat das Schicksal der Anne Frank beobachtet.

Brundibar

Sendak war noch nie leicht für Erwachsene. Man denke nur an die "Wilden Kerle" - und an den Erfolg des Buches. Hier nun illustriert er den Text einer Oper, die 1942 im KZ Theresienstadt entstand. Kann das gut gehen?

Kushner, Tony

Brundibar

Die Vertreibung des bösen Tyrannen Brundibar durch 302 Kinder, Tiere und Erwachsene ist das Thema des Librettos der Kinderoper Brundibar von Hans Krasa und Adolf Hoffmeister, das Maurice Sendak und Tony Kushner als Bilderbuch gestalten.

van Dijk, Lutz; Kats, Rozette

Damals hieß ich Rita - Die Geschichte von Rozette Kats

Wer gibt schon freiwillig sein eigenes Kind in die Obhut unbekannter Menschen? Nur wenn Krieg droht, Verfolgung, Naturkatastrophen oder menschenverachtende Politik vorherrscht, kann man sich das vorstellen. Rozette Kats erzählt ihre Kindheitsgeschichte im von Deutschland besetzten Amsterdam in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts und ihr Überleben in der Nachkriegszeit.

Harding, Thomas

Das alte Haus an der Gracht

Im vorliegenden Buch wird die Geschichte eines alten Hauses an einer Gracht, welches mitten in Amsterdam steht, minutiös und detailliert erzählt. Der Erzählbogen spannt sich von der Zeit als der Standort des Hauses noch offenes Marschland war u.a. über die Zeit der Pest bis hin in die Zeit als Anne Frank im Haus Zuflucht suchte und letztendlich zum gegenwärtigen Status des Hauses als Anne-Frank-Haus, einem Museum.

Harding, Thomas

Das alte Haus an der Gracht

Es wird die jahrhundertelange Geschichte eines Hauses und seiner Bewohner*innen erzählt. Die bekannteste von ihnen war Anne Frank.

Harding, Thomas

Das alte Haus an der Gracht

Das alte Haus an der Gracht - so wurde es von Anne Frank genannt - hat eine lange Geschichte, die uns hier erzählt wird.

Harding, Thomas

Das alte Haus an der Gracht

Ein Reihenhaus in Amsterdam hat eine bewegte Geschichte – und es ist der Ort, an dem einen Geschichte stattfand, die seitdem die ganze Welt bewegt. Doch das ist nur ein Teil...

Harding, Thomas

Das alte Haus an der Gracht

Prinsengracht 263 in Amsterdam - Diese Adresse ist fast Allen ein Begriff. Doch was ist eigentlich die ganze Geschichte hinter diesem weltberühmten alten Haus an der Gracht, in dem Geschichte geschrieben wurde?

Nöstlinger, Christine

Der Überzählige

Der Überzählige ist ein BRAUNES BUCH. Im Bahnhof steht ein Zug, außen sehr dunkelbraun, innen hell, so wie der Tag. Die Kinder, hautfarben-beige gemalt, tragen Transport-Karten um ihren Hals. Davor stehen Frauen mit jüngeren Geschwistern, die ihre älteren verabschieden in die Kinder-Land-Verschickung. Am Ende der Reise gibt es ein überzähliges Kind, das auf böse Weise von der Kindergruppe ausgestoßen und gemobbt wird und dazu ein Mädchen, das sich schuldig fühlt für den gequälten Jungen.

Fried, Hédi

Die Geschichte von Bodri

Ein äußerst berührendes Buch über den Holocaust, aus der Sicht eines kleinen Mädchens und seines Hundes Brodi.

Schönberg, Arnold

Die Prinzessin

Die kleine Prinzessin, zumindest sprachlich absoluter Profi, spielt gegen die Herzogin Tennis und verletzt sich das Knie. Im Hotel wird ihr geholfen, nur der Diener Wolf muss tausendmal gerufen werden, bis er etwas tut, dann trödelt er unendlich auf der Suche nach einem Hilfsmittel, findet endlich, nach langer, langer Zeit einen Drugstore und statt zu handeln, erzählt er: Die kleine Prinzessin, zumindest sprachlich absoluter Profi, spielt gegen die Herzogin Tennis und verletzt sich das Knie...

Cohen-Janca, Irène

Die letzte Reise. Janusz Korczak und seine Kinder

In dem illustrierten Sachbuch „Die letzte Reise“ wird die Geschichte von Janusz Korczak und den von ihm betreuten Waisenkinder ab ihrem Umzug ins Warschauer Ghetto bis zur ihrer Deportation ins Lager Treblinka erzählt. Irène Cohen-Janca erzählt diese Geschichte, unterstützt durch Daten, aus der Sicht eines der Waisenkinder; Der Text auf den einzelnen Seiten wird unterstützt durch die Zeichnungen Maurizio A.C. Quarellos.

Cohen-Janca, Irène

Die letzte Reise Janusz Korczak und seine Kinder

In dem illustrierten Sachbuch „Die letzte Reise“ wird die Geschichte von Janusz Korczak und den von ihm betreuten Waisenkinder ab ihrem Umzug ins Warschauer Ghetto bis zur ihrer Deportation ins Lager Treblinka erzählt. Irène Cohen-Janca erzählt diese Geschichte, unterstützt durch Daten, aus der Sicht eines der Waisenkinder; Der Text auf den einzelnen Seiten wird unterstützt durch die Zeichnungen Maurizio A.C. Quarellos.

Cohen-Janca, Irène

Die letzte Reise. Janusz Korczak und seine Kinder

Das reich illustrierte Buch widmet sich dem Leben und Weg des polnischen Arztes Janusz Korczak und erzählt aus der Sicht eines Kindes das Leben im Waisenhaus zur Zeit des zweiten Weltkrieges.