Schroeder, Binette

Ritter Rüstig und Ritter Rostig

Ritter Rostig und Ritter Rüstig sind Nachbarn und beste Freunde. Gemeinsam mit ihren Frauen verbringen sie viel Zeit miteinander. Scheinbar als Krönung ihres Glücks wächst zwischen ihren Burgen plötzlich eine geheimnisvolle Blume. Da ist es mit der Freundschaft vorbei. Denn, wem sie gehören soll, das wissen beiden Ehefrauen ganz genau. Nur leider stimmen ihre Vorstellungen darin überhaupt nicht überein.

Hülswitt, Tobias

Bernhard Bonsai geht sich rächen

Bernhard Bonsai ist ein sehr kleiner Elefant und in der Familie von Karl und Marie hat er ein tolles Leben. Nur der bösartige Nachbar Herr Graus macht ihm das Leben schwer. Doch Bernhard Bonsai will sich rächen. Bis dies ihm keinen Spaß mehr macht und dann....

Sperring, Mark

Das Sonnenblumenschwert

Der kleine Ritter möchte ein richtiges Schwert, das durch die Luft saust und mit dem er gegen Drachen kämpfen kann. Stattdessen bringt ihm seine Mutter eine Sonnenblume. Also spielt er damit, mit einem überraschenden Ergebnis.

Damon, Emma

FRIEDEN -Wie geht das?

Ein Bilderbuch, das versucht, Kindern verständlich zu machen, was FRIEDEN bedeutet - in ihrem ganz realen Tagesablauf!

Zusammen Die Geschichte von den Bilder- und den Wortmenschen

"Eine poetische Geschichte …" so heißt es im Klappentext - und der Leser und Betrachter wird nicht enttäuscht. Text und Bilder regen zum vielfältigen Nachdenken an über Frieden und Verständigung, über Freundschaft und Liebe, über Sprache und Symbole.

Dumont, Jean- Francois

Aufstand auf dem Hühnerhof

Auf dem Hühnerhof taucht ein Igel auf. Kein Huhn hat bisher einen Igel gesehen, Panik bricht aus und die Hühner mauern sich ein. Am Ende ist der Igel mit eingemauert, weil er im Laubhaufen überwintert hat und Hühner und Igel gewöhnen sich aneinander.

Laube, Sigrid

Erklär mir deinen Glauben

“Erklär mir deinen Glauben” erzählt durch fünf Kindern die wichtigsten Bräuche und Feste ihrer Religion und den damit verbundenen Regeln. Im munteren Gespräch werden Judentum, Christentum, der Islam, der Hinduismus und der Buddhismus beschrieben , verglichen und Gemeinsamkeiten entdeckt.

Freeman, Tor

Olivia und die schlechte Laune

Olivia hat schlechte Laune und trifft auf ihrem Weg ihre Freunde. Sie lässt sie ihre Unzufriedenheit spüren. Die Freunde wundern sich. Olivia kommt dann zufällig an einem Süßwarenladen vorbei und kauft sich Zuckerstangen. Sofort wechselt ihre Laune. Auf dem Rückweg trifft sie ihre Freunde wieder, die aber nun allesamt übellaunig sind. Alle freuen sich dann aber über Süßigkeiten, bis Olivia bemerkt, dass nun nichts Süßes für sie übrig geblieben ist. Sofort kommt die schlechte Laune zurück.

d’Allancé, Mireille

Ich hab’s genau gesehen

Robbi ist daran beteiligt, dass die Schokobällchen für Großmutters Geburtstag aufgegessen werden. Dabei hatte seine Mutter sich auf ihn verlassen! Sein schlechtes Gewissen meldet sich. Mit seinen Freunden findet er einen Weg, alles wieder gut zu machen...

Gianferrari , Maria

Sei wie ein Baum!

Das Sachbilderbuch „Sei wie ein Baum!“ von Maria Gianferrari und Felicita Sala vermittelt mehr als nur Wissen über Bäume und deren Nutzen für die Umwelt. Es erhebt vielmehr den Baum zum gleichwertigen Partner des Menschen mit Verhaltensweisen, von denen er viel lernen kann. Damit unterstreicht es eine Perspektive auf Natur, die sich eindeutig von einem homozentrischen Weltbild verabschiedet.