Lüthen, Alexandra

ela

Eine ganz besondere Liebesgeschichte zwischen den beiden geistig eingeschränkten Jugendlichen Ela und Fatih.

Baugstø, Line

Wenn wir doch nur Löwen wären

Wie ist es eigentlich, ein Mädchen oder ein Junge zu sein? Oder vielleicht gar nicht zu wissen, welche Kategorie passt? Es wird heutzutage viel über geschlechtliche Identität geschrieben und gesprochen, vor allem in dem Medien und in konfliktbeladenen Debatten. Deswegen braucht es mehr Erzählungen wie diese, um die Individuen in den Mittelpunkt zu rücken - mehr Wissen als abstrakte Begriffsdefinitionen.

Orlovskki, Sarah Michaela

Tomaten mögen keinen Regen

Der mehrfach preisgekrönte Roman aus dem Jahre 2013 ist ein Plädoyer für Inklusion im familiären und gesellschaftlichen Miteinander. Die Autorin hinterfragt das Anders sein von fünf Kindern und den Umgang mit ihnen. Alle haben ein gesundheitliches Handicap, keine Eltern mehr und leben im „Haus Bethlehem“ in der Obhut von Nonnen.

Drews, C.G.

The boy who steals houses and the girl who steals his heart

Der 15-jährige Sam kommt aus einer zerbrochenen Familie. Ohne Unterkunft flüchtet er sich in verlassene Häuser, deren Besitzer im Urlaub sind. Neben den Sorgen um seinen eigenen Unterhalt kümmert er sich noch um seinen älteren autistischen Bruder. Eines Tages verlässt er ein Haus nicht rechtzeitig und findet sich plötzlich am Esstisch einer Großfamilie wieder.

Longridge, Elisabeth

Schattenfisch

Im Meer ist es riesig groß. Da kann man als kleiner Fisch schon einmal ziemlich Angst haben. Was hilft dagegen? Natürlich Freunde.

Allori, Lou

Rotes Licht, grünes Licht

Der Student Will hat finanzielle Schwierigkeiten. Auf einer Party wird ihm eine Visitenkarte mit einer Telefonnummer zugesteckt, welche ihn von all diesen Sorgen befreien soll. In einer Halle mit weiteren ihm unbekannten MitspielerInnen lässt Will sich auf ein Spiel ein, bei dem es ihm wahrsten Sinne des Wortes um Leben und Tod geht. Die MitspielerInnen spielen in verschiedenen Spielen gegeneinander. Und die wichtigste Regel dabei: Wer verliert, stirbt. Eine inoffizielle Fanfiction zur Serie "Squid Game"

Schulz-Reiss, Chrisine

Marie Curie - eine Frau verändert die Welt

Christine Schulz-Reiss erzählt in diesem Band der Reihe "Kinder entdecken berühmte Leute" die Lebensgeschichte der Wissenschaftlerin Marie Curie, die viele Widerstände unterschiedlicher Art in ihrem Leben bewältigen muss, bis sie sich schließlich als Physikerin und Chemikerin durchsetzen kann und 1903 als erste Frau den Nobelpreis für Physik und 1911 für Chemie erhält..

Finder, Rena; Greene, Joshua M.

Ich überlebte. Ein Mädchen auf Schindlers Liste

Der Holocaust gehört zu den bzw. ist vielleicht die erschreckendste Gräueltat der Menschheit. Daran zu erinnern ist wichtig und gleichsam schwierig – wie soll und kann das angemessen geschehen? Mit Rena Finder ergreift eine Überlebende das Wort.

Sharif, Gulraiz

Ey hör mal!

Mahmoud lebt in einer Plattenbausiedlung am Rande von Oslo und stellt sich auf einen Sommer ein, der nichts von den Naturerlebnissen und Ferienabenteuern der "norwegischen Norweger" hat, sondern geprägt ist vom Rumhängen, Besorgungen für seine Mutter erledigen und mit seinem kleinen Bruder Ali und seinem Freund Arif herumzualbern. Doch dann wird der Sommer geprägt durch Ali, der sich anders fühlt und wahrnimmt, als es andere gerne hätten.

Fretheim, Tor

Eine Geschichte macht Geschichten

Eine Geschichte wird gesucht – und gefunden. Doch damit ist es noch lange nicht erledigt. Sie beginnt nun, eine Eigenleben zu führen. Das ist sehr spannend, aber auch herausfordernd.