Myers, Walter Dean

Himmel über Falludscha

Der 19-jährige Robin gehört zu einer Civil-affairs-Einheit der alliierten Invasionstruppen, die im März 2003 den Irak erobern. Auch wenn seine Einheit keine Kampfeinsätze zu leisten hat, sondern als Kontaktgruppe die Beziehungen zur Bevölkerung herstellen soll, ist er doch mittendrin in einem Krieg, der nur scheinbar schnell gewonnen wird.

Baltscheidt, Martin

Ich und die Kanzlerin

Die 14-Jährige Jasmin Behringer muss ein Praktikum absolvieren. Motiviert durch eine Nachrichtensendung im Fernsehen, ruft sie ihren Onkel in Berlin an, der seinen Einfluss geltend macht und Jasmin ein einwöchiges Praktikum bei der Kanzlerin verschafft. Die junge Praktikantin hat eine Woche Zeit, ihre theoretischen Kenntnisse über das höchste Amt im Land durch praktische Mitarbeit zu vertiefen. Ihre Erlebnisse fließen in einem Bericht ein, den die Schülerin am Ende ihres Praktikums anfertigt.

Baltscheit, Martin

Ich und die Kanzlerin

Die 14 jährige Jasmin macht ein Praktikum im Bundeskanzleramt- fiktiv, denn im BKA macht niemand ein Praktikum. Dort lernt sie die Presseabteilung, enge Mitarbeiter der Kanzlerin und einige Minister kennen. Sie nimmt an einer Pressekonferenz und einer Reichstagssitzung teil. Sie erlebt, was geschieht, wenn ein Minister zurück tritt. Ihr kleiner Bruder beschreibt in einem Extraheft seinen Besuch bei der Kanzlerin.

Baltscheit, Martin

Jasmin Behringer - Ich und die Kanzlerin

Eine ganz andere Art der "politischen Bildung": Bericht von einem einwöchigen Praktikum im Bundeskanzleramt. Wenn im Titel nicht "von Martin Baltscheit" stehen würde, nähme man den Bericht als eben solchen. Sehr abgeklärt und humorvoll, fast immer gut nachvollziehbar und ganz nebenbei ausgesprochen lehrreich, glitte der Bericht nicht zuzeiten ein wenig ins Absurde.

Baltscheit, Martin

Jasmin Behringer. Ich und die Kanzlerin

Bericht über ein fingiertes Praktikum im Kanzleramt

Baltscheit, Martin

Jasmin Behringer - Ich und die Kanzlerin

“Ich und die Kanzlerin” ist ein eindrucksvoller Praktikumsbericht der 14 Jahre alten Schülerin Jasmin Behringer, die eine Woche lang das Kanzleramt von einer anderen Seite kennen lernen durfte.

Baltscheit, Martin

Ich und die Kanzlerin

Jasmin Behringer ist 14 und steht vor der schwierigen Frage, wo sie ihr Schülerpraktikum absolvieren soll. Mehr aus Zufall denn aus Begeisterung bewirbt sie sich im Bundeskanzleramt und hospitiert, einem einflussreichen Onkel sei Dank, alsbald eine Woche lang im Zentrum der politischen Macht mitten in Berlin. Ihr Berufswunsch fortan: Kanzlerin.

Jianghong, Chen

An Großvaters Hand

Chen Jianghong erzählt in seinem neuen Bilderbuch von seiner Kindheit in China. In Worten und Bildern bietet er einen Einblick in die seltsame und fremde Welt der Volksrepublik in den 1960er und 70er Jahren. Es ist eine Reise in eine vergangene Zeit und eine fremde Kultur, die aber auch überraschende Momente des Vertrauten bereit hält.

Chen, Jianghong

An Großvaters Hand Meine Kindheit in China

Chen Jianghong wächst als kleiner Junge in den sechziger Jahren in der nordchinesischen Stadt Tientsien in einer ärmlichen Familie mit zwei Schwestern auf. Er dokumentiert hier in Wort und Bild seine Erlebnisse während der 1966 beginnenden Kulturrevolution bis Maos Tod im Jahre 1976.

Jehne, Martin

Der große Trend, der kleine Sachzwang und das handelnde Individuum. Caesars Entscheidungen

Als Caesar im Jahr 49 v. Chr einen Bürgerkrieg auslöst, ist er bereits ein äußerst bekannter und erfahrener Politiker der römischen Republik. Martin Jehne geht in seinem neuen Buch über den großen römischen Diktator der Frage nach, wie sich Caesar an den Schlüsselstellen seiner Karriere verhalten hat, welche Entscheidungen er getroffen hat und wie es kam, dass er sich damit aus der großen Gruppe ambitionierter römischer Politiker erheben konnte.

Jehne, Martin

Der große Trend, der kleine Sachzwang und das handelnde Individuum

Der Historiker Martin Jehne beschreibt, analysiert und erläutert in seinem Buch Caesars Entscheidungen in dessen Leben als junger Politiker bis hin zu seiner Ermordung.

Schiller, Friedrich

Der Taucher

Auf doppelseitigen, sehr beeindruckenden Bildern wurde Friedrich Schillers berühmte Ballade “Der Taucher” zu einem Bilderbuch gestaltet. Die Ballade selbst ist auf den ersten drei Seiten abgedruckt. Danach folgen die Bilder dazu auf 15 Doppelseiten.

Schiller, Friedrich

Der Taucher

Zweimal taucht ein Edelknabe ins Meer, um den goldenen Becher des Königs herauszuholen und vom Leben unter Wasser zu berichten. Beim ersten Mal bringt er den Becher zurück und erzählt von den schauerlichen Seeungeheuern, die er gesehen hat. Als der König ihm die Hand seiner Tochter verspricht, springt er noch einmal in die Tiefe, bleibt aber für immer im Meer verschwunden.

Cesco, de

Die goldenen Dächer von Lhasa

Carrie lebt in Indien und Karma ist Tibeterin und geht auf ihre Schule. Als Karma sie zum Neujahrsfest in ihre Heimat einlädt, verändert dies beider Leben dramatisch. Hineingezogen in die Kultur Tibets und den Konflikt mit China erleben sie auch die erste Liebe, die jedoch unerfüllt bleibt.

Sedgwick, Marcus

Rot wie Blut - Weiß wie Schnee

Der englische Schriftsteller Arthur Ransome ist von Russland fasziniert. Bei seinen Aufenthalten in dem Land erlebt er die Revolution der Bolschewiken mit und lernt seine großen Führer persönlichen kennen. Seine Liebe zu Ewgenia macht es fast unmöglich, den politischen Machthabern und ihren Aufträgen zur Spionage zu wiederstehen.

Sedgwick, Marcus

ROT WIE BLUT - WEIß WIE SCHNEE

Lebensgeschichte des Journalisten Arthur Ransome, vor allem während seiner Zeit in Russland 1917-1919

Sedgwick, Marcus

Rot wie Blut - Weiß wie Schnee

Der britische Journalist erlebt im Russland der Revolution die Kämpfe zwischen den Roten und den Weißen, arbeitet eng mit Lenin und Trotzki zusammen und verliebt sich unsterblich in die Privatsekretärin Trotzkis. Vielfach muss er in diesen unruhigen Jahren zwischen England und Russland hin und herreisen, besonders das letzte Mal wird es eine reine Abenteuerfahrt zwischen den Fronten des neuen Sowjetrusslands und Estlands. Aber Ransome kommt an sein Ziel.

Slomka, Marietta

Kanzler lieben Gummistiefel

Einführung in die kompliziert erscheinende Welt der Politik, ihre Spielregeln, Zusammenhänge, ihre größeren, aber auch kleineren Aufgaben.

Slomka, Marietta

Kanzler lieben Gummistiefel

Ein Buch über die Abläufe in der Politik und ihre Problemfelder.

Slomka, Marietta

Kanzler lieben Gummistiefel - So funktioniert Politik

Es ist ein umfangreiches Unternehmen, alle Bereiche der Politik in einem einzigen Buch ansprechend, leicht verständlich, ansprechend und mit einer Prise Humor darzustellen. Dieses ehrgeizige Ziel wurde in diesem Sachbuch erreicht.

Slomka, Mariette

Kanzler lieben Gummistiefel

Politik muss nicht staubtrocken und langweilig sein. Im Gegenteil: Versteht man erst mal die Zusamenhänge und erkennt die Hintergründe, kann es sogar richtig spannend werden.

Kanzler lieben Gummistiefel So funktioniert Politik

Ein umfassendes Buch über das große Spektrum der Politik in Deutschland, Europa und der Welt.

Slomka und Westland, Marietta und Daniel

Kanzler lieben Gummistiefel

Dieses Buch vermittelt in kurzweiliger Weise Kenntnisse über alle Bereiche der Politik.

Fermer, David

Justice

Wir befinden uns im Südafrika nach Beendigung der Apartheitspolitik. Ein Mörder hält Kapstadt in Atem. Die Opfer sind auf irgend eine Weise mit dem alten Apartheit-Regime verbunden. Ein junger weißer Mann, Milan, und eine junge Farbige, Zeni, kommen sich näher. Die beiden ahnen nicht, welcher Zerreißprobe ihre gegenseitige Zuneigung ausgesetzt sein wird. Kann eine Beziehung zwischen Schwarz und Weiß im neuen Südafrika überhaupt glücklich werden?

, Rebscher

Julius Caesar

Nicht nur Caesars Lebenswerk, sondern auch die Entwicklung Roms und seiner Bürger werden hier gekonnt komprimiert dargeboten. Bestens recherchiert und klug ausgewählt vermittelt das Sachbuch einen guten Überblick über das römische Reich zur Zeit Caesars.