Es wurden 47 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Stewart - Sharpe,, Leisa

Sir David Attenborough - Ein Leben für die Tiere32

Diese Bilderbuchbiografie, als eine Hommage an den 1926 geborenen englischen Tierfilmer, Umwelt- und Naturforscher, den Schriftsteller und Moderator, veranschaulicht seine lebenslange Neugier und Entdeckerfreude. Auch deutschsprachige Kinder, zu deren Medienkonsum BBC und Netflix in der Regel nicht gehören, sind eingeladen, sich von dem Vorbild inspirieren zu lassen.

Steingäßer, Jana

Hannahs Reise oder Warum uns eine Kröte zum Wassersuchen in die Wüste schickt

Gemeinsam mit ihren Kindern Hannah (10), Mio (12) und Frieda (7) reist Frau Steingässer nach Italien, Spanien, Marokko, Israel, Jordanien und Frankreich auf der Suche nach Wasser, dem Umgang mit ihm und seiner immensen Bedeutung. Ob mit dem Boot, dem Bus, zu Fuß oder zu Pferd, immer stellen die Kinder fest, nichts geht in unserem Universum verloren auch nicht das Wasser, aber die Qualität des Wassers verändert sich enorm.

Loth-Ignaciuk, Agata

Ins ewige Eis! Nordpol und Südpol in einem Jahr

Das Buch erzählt die packende Geschichte des polnischen Polarforschers Marek Kamiński, der im selben Jahr sowohl den Nordpol als auch den Südpol erreichte. Zusammen mit einem Begleiter machte er sich 1995 auf den Weg in die Arktis, danach auf sich allein gestellt in die Antarktis. So erfüllte er sich den Traum seiner Kindheit. Mit ausführlichen Schilderungen und anschaulichen Illustrationen gibt es viele Informationen über die Polargebiete und über die Vorbereitungen und Erfahrungen Kamińskis.

Nord-Süd-Verlag,

BilderBuchBande. Die besten Geschichten aus 60 Jahren NordSüd

Der 1961 in Zürich gegründete NordSüd Verlag ist eine Institution der deutschsprachigen Kinderbuch- und vor allem Bilderbuchlandschaft. Die Verlagsgründer*innen Brigitte und Dimitrije Sidjanski, ihre Mitarbeiter*innen und Nachfolger*innen (derzeit leitet Herwig Bitsche den Verlag) haben nachgerade ein Pantheon an Autor*innen und Illustrator*innen im Verlagsprogramm versammelt; ein Sammelsurium nicht nur an hochwertigen Neuausgaben bekannter Märchen und Fabeln, die von Künstler*innen wie Bernadette (Rotkäppchen; Die Sterntaler), Lisbeth Zwerger (Der kleine Häwelmann) oder Maja Dusíková (Heidi) gestaltet werden. Geschätzt wird insbesondere das große Repertoire an originären Geschichten etwa vom Kleinen Eisbär (Hans de Beer), vom Regenbogenfisch (Marcus Pfister), von Florian und Traktor Max (Binette Schroeder) oder Maulwurfstadt (Torben Kuhlmann), oder vom Apfelmännchen (Janosch).

Kiel, Gertrude

Was der Himmel uns erzählt

William soll eine ganze Woche bei seiner griesgrämigen Tante Gunvor verbringen, da seine Eltern beruflich unterwegs sind. Als er mit seinen gluten freien Lebensmitteln ankommt, muss er zunächst feststellen, dass er zwar ein Obdach bei seiner Tante gefunden hat, aber keine Unterhalterin. Erst, als er neugierig die Schränke durchwühlt und Fragen zu den gefundenen Fernrohren stellt, wird seine Tante zu einem anderen Menschen.

Lehmenkühler, Lissa

Meta Motte. Flatterstark. Ich bin, wie ich bin

Meta Motte träumt seit ihrer Larvenzeit davon, ein bunter Schmetterling zu werden. Nachdem ihre beste Freundin Ling-Ling an ihrem Schlüpftag so bunt und schön erscheint, ist sie um so enttäuschter, als sie feststellt, dass sie eine graue Motte ist. Auf der Suche nach bunten Farben, um sich vor Ling-Ling nicht schämen zu müssen, reist sie um die halbe Welt. Dabei trifft sie auf sehr viele andere Tiere, die ihr zeigen, dass auch sie einzigartig ist. Grau ist eben nicht nur grau, sondern hat sehr viele verschiedene Töne und ist eine tolle Tarnfarbe. Ling-Ling liebt sie eben so, wie sie ist!

Verg, Martin

Von hier nach dort: Abenteuer mit Karte, Kompass & Co.

Viele ältere Menschen können sich noch an die Zeit erinnern, als es weder ein Navigationsgerät noch GSP gab, um von A nach B zu gelangen. Der Blick zu den Sternen oder der Stand der Sonne war für Wanderer oder Pilger eine verlässliche Quelle, um den aktuellen Standort zu ermitteln. Im vorliegenden Buch "Von hier nach dort" kehrt der Autor zu den Anfängen zurück. Er versucht den Lesern und Wanderern zu signalisieren, dass eine Tour auch ohne die elektronischen Medien gelingen kann.

Hoffmann, Leo

Das kleine gelbe Haus

In diesem klassischen Vorlesebuch erleben wir ein besonderes Eintauchen in die Welt des personifizierten kleinen gelben Hauses. Auf Grund einer anhaltenden Unzufriedenheit begibt es sich eines Tages auf eine lange Erkundungsreise und auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Durch Wälder, Flüsse, Wüste und Berge, Sonne, Wasser und Wind zieht es. Doch wo wird es bleiben und wieder vollkommen glücklich werden? Es ist eine wortschatzreiche und feinfühlige Geschichte über Familie, Konflikte, Wandel und Abgrenzung, die Vielfalt der Natur und ihre tierischen Bewohner. Sowohl kleine als auch große Leser*innen können hier einiges lernen.

Keen, Teddy

Die Suche nach dem rätselhaften Fluss

Ein unbekannter Abenteurer und seine Gefährtin, die Biologin Bibi, unternehmen eine Expedition tief in den Amazonas-Regenwald. Geheime Karten geben ihnen Rätsel auf. In der Form eines Tagebuches wird von Abenteuern, dem Kontakt mit gefährlichen Tieren und der vielfältigen Tierwelt am Amazonas erzählt.

Dorling Kindersley,

Die 100 schönsten Radtouren auf allen Kontinenten. Vom Bodensee bis nach Tasmanien

Der umfangreiche Band bietet die "100 schönsten Radtouren" auf der Welt: abwechslungsreiche Touren, klare Angaben zur Orientierung, ungewöhnliche Länder.