Rabinowich, Julya

Dazwischen: Wir

Wo kann ein Zuhause sein? Und wie ist das, dieses Zuhause ein zweites Mal zu verlieren? Was hält ein Mensch aus? Von einer Suche nach der neuen Heimat berichtet Julya Rabinowich in ihrem neuen Jugendroman.

Petit, Xavier - Laurent

Der Sohn des Usars

Ciprian ist der Sohn eines Bärenkämpfers. Mit seiner Roma-Familie und einem brutal dressierten Bären reist er durch Rumänien, wo sie immer wieder rassistisch motivierten Anfeindungen ausgesetzt sind. Da nimmt es nicht wunder, dass die Familie das Angebot eines Schleusers annimmt, nach Paris gebracht zu werden. In der Hoffnung auf ein besseres Leben nehmen sie die Last hoher Schulden auf sich, die sie an die kriminellen Schlepper zahlen müssen. Doch in den Pariser Slums ist alles anders als erhofft. Aber der hochbegabte Ciprian entdeckt das Schachspiel und wandelt sich quasi vom "Bottelknaben" zum Prinzen. Ein märchenhafter, spannender Jugendroman mit gesellschaftskritischen Anklängen und eine Art Schachnovelle für Jugendliche.

Petit, Xavier-Laurent

Der Sohn des Ursars

Ciprian, der jüngste Sohn einer Romafamilie, erzählt von den schwierigen Lebensumständen in einem Pariser Slum. Durch eine Schleuserbande von Rumänien dorthin gekommen, müssen nun alle Familienmitglieder ihre Schulden für den Transport abbezahlen. Eines Tages entdeckt er in einem Park Schachspieler und wird durch dieses Spiel in den Bann gezogen. Mit Hilfe seiner "neuen Freunde" besucht er die Schule und lernt die Kniffe und verschiedenen Schachzüge. Nun kann er an Turnieren teilnehmen und erschließt sich eine vollkommen neue Welt.

Hare, John

Die Vulkaninsel

Eine Schulklasse auf Exkursion – diesmal geht es auf einen aktiven Vulkan. Und auch dort sind neue Lebensformen zu entdecken, die sich nicht allen zu erkennen geben.

Pulley, Natasha

Der Uhrmacher in der Filigree Street

In dem Hörbuch lauschen wir der Geschichte um eine rätselhafte Uhr und einen ungewöhnlichen, kompliziert aufzuklärenden Bombenanschlag auf das Scotland-Yard-Gebäude im viktorianischen England. Bezuggenommen wird dabei auf das Japan des 19. Jahrhunderts, und auch fantastische Elemente kommen nicht zu kurz.

Briere-Haquet, Alice

Alles Schweine, oder was

In der Welt der Schweine haben es Schafe wirklich schwer. Sie können sich gegenseitig überhaupt nicht ausstehen und das bekommt Familie Schaf auch täglich zu spüren. Doch als ausgerechnet der Schlimmste von ihnen, Bodo Grunz, plötzlich Hilfe benötigt, geschieht,was wohl Niemand für möglich gehalten hätte: Schweine und Schafe können tatsächlich unzertrennliche Freunde sein und haben mehr gemeinsam als manch Einer glaubt.

Petry, Ann

Harriet Tubmann

Anfang des 19.Jahrhunderts macht sich die schwarzhäutige Sklavin Harriet Tubmann von Dorchester County, Maryland auf den gefährlichen Weg zum freien Staat Pennsylvania. Sie will nicht länger als Ware und Zahlungsmittel für die Fehlkalkulationen ihres Herrn dienen. Ihr eigener, erfolgreicher Weg wird zu ihrer Mission und sie verhilft hunderten „Negroes“ zur Freiheit.