Quitty, Mac

Ozeane

Das Sachbuch "Ozeane" gibt einen Überblick über alle Themen, die die Meere betreffen. Auf je einer Doppelseite findet der Leser ein Thema mit vielen Fotos und Zeichnungen sowie erklärenden Texten, unter anderem zu den verschiedenen Ebenen der Meere, ihren Lebewesen, zur Meeresforschung oder auch zu der Gefährdung der Meere. Es befindet sich ein Stichwortregister sowie noch viele Erklärungen am Ende des Buches. Zu erwähnen ist noch ein Poster, das einzelne Bereiche in Wort und Bild festhält.

Youngs, Clare

bi-ba-bunt

Langeweile? Dann ist dieses Buch genau das Richtige! 35 Kreativprojekte für Kids: Anregungen zur Verwendung sämtlicher Materialien, die man im Haushalt so findet. Mit Papier, Farben, Karton und Stiften lassen sich originelle Bilder herstellen oder Geschenke basteln. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, hier entstehen individuelle Werke kleiner Künstler.

Donaldson, Julian

Flunkerfisch

Ein kleiner, unauffälliger Fisch, namens Flori Flunkerfisch, kommt jeden Tag zu spät zur Schule. Immer tischt er eine neue Geschichte auf. Eines Tages bemerkt er vor lauter Träumerei das Fischernetz nicht und beinahe ist es um ihn geschehen. Doch dann sind es ausgerechnet die eigenen Geschichten, die ihn retten und ihn wieder nach Hause bringen.

Mariño, Soledad Romero

Die berühmtesten Diebstähle der Welt

Von den berühmtesten Diebstählen der Welt geht für Alt und Jung stets große Faszination aus. Meisterhaft nicht selten die Planung der Täter, ebenso meisterhaft die Arbeit der Polizei bzw. der Detektive. Geradezu atemlos kann folgt man der Spur neun sehr bekannt gewordener Raubzüge, von denen längst nicht alle gänzlich aufgeklärt sind.

Reider, Katja

Paula kann Fahrrad fahren

Paula hat ein knallrotes Fahrrad geschenkt bekommen und möchte es unbedingt ausprobieren. Ob ihr das so gut gelingt wie das Fahren mit dem Laufrad und Roller?

Beckmann, Anette

Die Küche steht kopf.

Die Geschwister Carlotta und Henri freuen sich auf eine entspannte Woche allein mit Tante Uli! Pizza vor dem Fernseher, Chips in der Badewanne und Schokoflocken zum Frühstück. Doch leider wird Mario seine Mama aus Italien mitbringen und Tante Uli verspricht ein tolles Essen für den Gast zu kochen. Doch leider kann Uli gar nicht kochen. Carlotta ist von der Idee begeistert und gemeinsam stellen sie die Küche auf den Kopf!

Rönneper,

Maler Moll

Maler Moll führt uns durch die Gemäldegalerie der Moderne und beginnt so einen vielseitigen, erfrischenden und unterhaltsamen Rundgang in Versform. Wir treffen dabei auf Kunstrichtungen die geprägt wurden durch z.Bsp.Georg Baselitz, Andy Warhol, van Gogh sowie Picasso.

Lindell, Unni

Bella Buuuh und die Nachtschule

Bella Buuuh wohnt in einer Kleiderfabrik. Nachts kommt Leben in die dort gelagerten Stoffe und Laken, ganze Gespensterfamilien erscheinen. Bella soll die Nachtschule besuchen und lernen, was ein Gespenst können und wissen muss und wovor es sich in Acht nehmen soll. Als Bella Buuuh einen Jungen erschrecken soll, schließt sie Freundschaft mit ihm. Um das Gespenst Fiola zu befreien, das in Paris zu einer Handtasche genäht werden soll, unternehmen die beiden eine abenteuerliche Reise.

Imapla,

König der Meere

Sind die Großen eigentlich immer die Stärkeren? Oder gibt es da einen Tick, wie man als Kleinster gegen den Stärksten gewinnen kann? Die Krone des Königs der Meere jedenfalls wechselt munter von einem Kopf auf den nächsten.

Imapla,

Der König der Meere

Das Bilderbuch „König der Meere“ handelt von einem kleinen Fisch, der sich wie ein König fühlt, auch eine Krone trägt, jedoch dann von einem größeren Fisch verschlungen wird. So geht es immer weiter, der größere Fisch wird von einem noch Größeren verschlungen. Am Ende wird der größte Fisch von einem Schwarm kleiner Fische vertrieben. Es gewinnt also nicht immer der Größte und Stärkste, gemeinsam sind wir stark ist die Botschaft.

Imapla,

Der König der Meere

Gewinnt immer der Größte und Stärkste? Ist das ›Fressen und Gefressenwerden‹ ein endlos und grenzenlos gültiges Naturgesetz? Imapla folgt dem kleinen Fisch, der glaubt, er wäre der König der Meere, und findet eine Antwort auf diese Fragen. Dass politische Bildung schon für die Kleinsten möglich ist, beweist dieses Bilderbuch.

Beskow, Elsa

Das neugierige Fischlein

Als das neugierige und blitzschnelle Fischkind Flitz im Wasser etwas Unbekanntes findet, beißt es gleich hinein und ein kleiner Junge an Land hat seinen ersten Fisch an der Angel! Aber die Freunde des Fisches lassen sich von einer alten Frosch-Fee verzaubern und retten den kleinen Barsch. Das Menschenkind Thomas fragt sich bei dieser Aktion, ob der Fisch im Teich besser aufgehoben sei als in einem Marmeladenglas und lässt ihn gerne frei. Schließlich lernt er danach, wie ein Fisch zu schwimmen.